NFL: Sam Bradford von den Minnesota Vikings verletzt?

Vikes-Sorge: Bradford mit Schwellung im Knie?

Von SPOX
Samstag, 16.09.2017 | 17:53 Uhr
Sam Bradford legte in Week 1 eine absolute Gala hin - jetzt wackelt sein Einsatz gegen Pittsburgh
Advertisement
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Die Minnesota Vikings plagt kurz vor dem Duell mit den Pittsburgh Steelers in Week 2 eine große Sorgenfalte: Quarterback Sam Bradford hat offenbar anhaltende Knieprobleme, sein Einsatz wackelt.

Das berichtet ESPN-Insider Chris Mortensen. Demnach klage Bradford über "eine Schwellung, Schmerzen und Unwohlsein" in seinem linken Knie. Es ist das gleiche Knie, an dem sich Bradford 2013 und 2014 nach Kreuzbandrissen bereits operieren lassen musste.

Das sorgt auch für ein Fragezeichen hinter seinem Einsatz am Sonntag gegen die Pittsburgh Steelers - die Vikings sollen intern aber, so Mortensen weiter, mit Blick auf Bradfords möglichen Einsatz "vorsichtig optimistisch" sein.

Sollte Bradford, der gegen die New Orleans Saints ein glänzendes Debüt hingelegt hatte, ausfallen, wäre Case Keenum sein Backup. Tritt der Worst Case ein und es handelt sich tatsächlich um eine längerfristige Knieverletzung, könnte im Laufe der Saison womöglich auch Teddy Bridgewater zurückkehren. Das würde die ohnehin brisante Quarterback-Situation in Minnesota noch zusätzlich komplexer machen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung