Suche...
NFL

Walkie Talkies: Liga untersucht Giants

Von SPOX
Ben McAdoo verwendete gegen die Cowboys ein Walkie Talkie statt seines Headsets

Der Sieg der New York Giants über die Dallas Cowboys am Sonntagabend könnte ein unangenehmes Nachspiel haben: Die Liga untersucht den Einsatz von Walkie Talkies aufseiten der Hausherren nachträglich.

Das vermeldete NFL-Network-Insider Ian Rapoport am Donnerstagabend. Weil die Headsets der Giants nicht funktioniert hatten, wurde Head Coach Ben McAdoo zu Beginn des Schlussviertels für einige Plays ein Walkie Talkie gegeben, um Spielzüge anzusagen.

Das Problem dabei: Solche Geräte sind von der Liga verboten, da sie nicht überwacht werden können. Bei der regulären Headset-Kommunikation wird das Signal 15 Sekunden vor Ablauf der Play-Clock abgeschaltet, so dass die Coaches nicht mehr mit den Spielern auf dem Feld via Headset kommunizieren können.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Cowboys hatten deshalb bereits Beschwerde eingereicht, laut ESPN war das aber gar nicht notwendig - die Liga hätte den Vorfall ohnehin untersucht. Giants-Quarterback Eli Manning beteuerte, dass er auf dem Platz von alledem überhaupt nichts mitbekommen habe: "Ich wusste nicht, dass er ein Walkie Talkie verwendet. Ich weiß nur, dass ich ihn gehört habe."

Die komplette Week 15 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung