Suche...
NFL

Jets: QB-Tausch perfekt - Fitz ist raus

Von SPOX
Ryan Fitzpatrick steht in dieser Saison bei 10 Touchdowns und 13 Interceptions

Es ist endlich doch so weit: Die New York Jets vollziehen nach einem komplett desolaten Auftritt gegen die Indianapolis Colts den Quarterback-Tausch, Bryce Petty darf ran. Geplant war diese Aktion offenbar schon länger - Ryan Fitzpatrick aber erfuhr erst kurzfristig davon.

"Bryce Petty wird die letzten vier Spiele bestreiten. Das war unser Plan schon vor dem heutigen Spiel, es ist keine Folge dieses Ergebnisses", stellte Head Coach Todd Bowles nach der 10:41-Pleite gegen die Colts klar.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Von dem langfristigen Plan hatte allerdings zumindest Fitzpatrick selbst nichts gewusst, Fitz bestätigte, dass er unmittelbar vor seiner Pressekonferenz nach dem Spiel über den Quarterback-Tausch in Kenntnis gesetzt wurde.

"Wenn ich auf meine Situation schaue, ist mir das Gesamtbild ehrlich gesagt relativ egal. Ich will da draußen sein, aber ich habe nicht gut genug gespielt", betonte Fitzpatrick zudem auf die Frage, ob es der richtige Moment sei, um Petty mit Blick auf die Zukunft spielen zu lassen. Allerdings fügte er auch hinzu, dass er sich freue, Petty spielen zu sehen und dass er großen Respekt vor dem Youngster habe. Letztlich habe er selbst "es nicht hinbekommen. Ich muss ihm jetzt so gut ich kann helfen."

Für den 33-Jährigen dürfte das die Endstation bei den Jets bedeuten. Fitzpatrick hat in der laufenden Saison 2.252 Yards, zehn Touchdowns und 13 Interceptions auf dem Konto und kam nie ansatzweise an seine starken Leistungen aus der Vorsaison ran. Für New York bieten die verbleibenden Spiele daher die Chance, zu sehen, ob man mit Petty in die kommende Saison gehen will - neben Fitzpatrick wird wohl auch Geno Smith das Team verlassen.

Week 13 im kompletten Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung