Donnerstag, 13.10.2016

NFL: Oakland Raiders bekommen Genehmigung für neues Stadion

Raiders-Umzug nach Las Vegas rückt näher

Der Senat des US-Bundesstaates Nevada hat den Weg für den Bau eines Football-Stadions in Las Vegas freigemacht. Damit rückt ein Auszug aus dem O.co Coliseum in Oakland immer näher.

Mit 16:5 Stimmen befürwortete das Gremium die Erhöhung der Steuer für Hotelzimmer im Clark County um 0,88 Prozent, um damit 750 Millionen der auf 1,9 Milliarden Dollar geschätzten Gesamtkosten für die neue Arena und das eingegliederte Kongresszentrum zu finanzieren.

In das auf 65.000 Zuschauer angelegte überdachte Stadion sollen die Oakland Raiders einziehen. Multimilliardär Sheldon Adelson, dessen Unternehmen weltweit zahlreiche Hotels und Casinos betreibt, will zum Bau 650 Millionen Dollar beisteuern, die Raiders haben 500 Millionen in Aussicht gestellt. Einem Umzug des Klubs müssten allerdings zunächst drei Viertel der 30 NFL-Team-Eigentümer zustimmen.

Alles zur NFL

Das könnte Sie auch interessieren
Julius Thomas wechselt zu den Miami Dolphins

Jaguars traden Julius Thomas nach Miami

Cameron Wake spielt seit 2009 für die Miami Dolphins

Wake unterschreibt neuen Vertrag

Michael Floyd hatte kurz nach seiner Verhaftung bei den Patriots unterschrieben

Patriots-Receiver muss ins Gefängnis


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.