Suche...

NFL: Oakland Raiders bekommen Genehmigung für neues Stadion

Raiders-Umzug nach Las Vegas rückt näher

SID
Donnerstag, 13.10.2016 | 14:12 Uhr
Football-Stadion für die Raiders in Las Vegas: Senat macht den Weg frei
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Live
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Der Senat des US-Bundesstaates Nevada hat den Weg für den Bau eines Football-Stadions in Las Vegas freigemacht. Damit rückt ein Auszug aus dem O.co Coliseum in Oakland immer näher.

Mit 16:5 Stimmen befürwortete das Gremium die Erhöhung der Steuer für Hotelzimmer im Clark County um 0,88 Prozent, um damit 750 Millionen der auf 1,9 Milliarden Dollar geschätzten Gesamtkosten für die neue Arena und das eingegliederte Kongresszentrum zu finanzieren.

In das auf 65.000 Zuschauer angelegte überdachte Stadion sollen die Oakland Raiders einziehen. Multimilliardär Sheldon Adelson, dessen Unternehmen weltweit zahlreiche Hotels und Casinos betreibt, will zum Bau 650 Millionen Dollar beisteuern, die Raiders haben 500 Millionen in Aussicht gestellt. Einem Umzug des Klubs müssten allerdings zunächst drei Viertel der 30 NFL-Team-Eigentümer zustimmen.

Alles zur NFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung