Samstag, 27.02.2016

Neue Gehaltsobergrenze in der NFL

Salary Cap jetzt bei 155 Millionen Dollar

Die Gehaltsobergrenze (Salary Cap) in der NFL wird zur neuen Saison angehoben. Jedes der 32 Teams darf 155,27 statt bisher 143,28 Millionen Dollar ausgeben. Dies entspricht einer Erhöhung um umgerechnet 10,9 Millionen Euro.

Die Salary Cap ist 2016/17 doppelt so hoch wie noch 2003/04
© getty
Die Salary Cap ist 2016/17 doppelt so hoch wie noch 2003/04
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das Cap-System: Money Talks

Die Salary Cap ist 2016/17 doppelt so hoch wie noch 2003/04. Bei der Einführung der Grenze im Jahr 1994 lag sie bei 34,6 Millionen. Von der Aufstockung profitieren vor allem die Miami Dolphins, New Orleans Saints, Baltimore Ravens und Buffalo Bills. Die vier Teams lagen mit ihren Kadern für die kommende Spielzeit jeweils knapp 10 Millionen Dollar über der alten Gehaltsobergrenze.

Alles zur NFL

Das könnte Sie auch interessieren
Eric Nzeocha (l.) wird 2017 bei den Tampa Bay Buccaneers mittrainieren

Deutscher trainiert mit den Buccaneers

Brock Osweiler ist aktuell noch bei den Cleveland Browns - und hat Starter-Ambitionen

Osweiler als Starter? "Tape liefert den Beweis"

Teddy Bridgewater verpasste die komplette vergangene Saison aufgrund einer schweren Knieverletzung

Vikings: Bridgewater zeigt deutliche Fortschritte


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Wer wird der erste Pick im Draft 2017?

Myles Garrett
Solomon Thomas
Jonathan Allen
Leonard Fournette
Marshon Lattimore
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.