Samstag, 27.02.2016

Neue Gehaltsobergrenze in der NFL

Salary Cap jetzt bei 155 Millionen Dollar

Die Gehaltsobergrenze (Salary Cap) in der NFL wird zur neuen Saison angehoben. Jedes der 32 Teams darf 155,27 statt bisher 143,28 Millionen Dollar ausgeben. Dies entspricht einer Erhöhung um umgerechnet 10,9 Millionen Euro.

Die Salary Cap ist 2016/17 doppelt so hoch wie noch 2003/04
© getty
Die Salary Cap ist 2016/17 doppelt so hoch wie noch 2003/04

Das Cap-System: Money Talks

Die Salary Cap ist 2016/17 doppelt so hoch wie noch 2003/04. Bei der Einführung der Grenze im Jahr 1994 lag sie bei 34,6 Millionen. Von der Aufstockung profitieren vor allem die Miami Dolphins, New Orleans Saints, Baltimore Ravens und Buffalo Bills. Die vier Teams lagen mit ihren Kadern für die kommende Spielzeit jeweils knapp 10 Millionen Dollar über der alten Gehaltsobergrenze.

Alles zur NFL

Das könnte Sie auch interessieren
Commissioner Roger Goodell will die Werbepausen bei den Primetime-Spielen am Donnerstagabend zurückschrauben

Weniger Werbepausen während Thursday Night Games?

Latavius Murray gelangen in der vergangenen Saison 788 Rushing-Yards (4 Yards pro Run) und zwölf Touchdowns

Vikes: Neuzugang Murray unters Messer

Christine Michael kam im Laufe der vergangenen Saison von den Seahawks nach Green Bay

Nach Lacy-Abgang: Packers halten Michael


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.