Suche...

Einjahres-Vertrag mit zweijähriger Option

Raiders bleiben vorerst in Oakland

SID
Freitag, 12.02.2016 | 10:24 Uhr
Die Oakland Raiders werden vorerst nicht umziehen
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
NBA
Pacers @ Thunder
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Die Oakland Raiders werden vorerst nicht umziehen. Der Klub unterzeichnete einen Einjahres-Vertrag mit zweijähriger Option mit den Betreibern des antiquierten Coliseums in der nordkalifornischen Stadt, in dem nach wie vor auch das Baseball-Team Oakland A's spielt.

Die Raiders waren eines von drei Teams, die zur kommenden Saison nach Los Angeles umziehen wollten. Besitzer Mark Davies war auch an San Antonio und Las Vegas als neuem Standort interessiert.

Zugleich verpflichtete er einen anerkannten Experten, der die Möglichkeiten eines Stadionneubaus in Oakland ausloten soll.

Die NFL hatte Mitte Januar nur den St. Louis Rams den Umzug nach Los Angeles genehmigt. Die Chargers aus San Diego haben ein Jahr Zeit, sich mit den Rams über die Nutzung eines gemeinsamen Stadions zu einigen.

Danach böte sich diese Option auch den Raiders.

Alle News zur NFL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung