Freitag, 12.02.2016

Einjahres-Vertrag mit zweijähriger Option

Raiders bleiben vorerst in Oakland

Die Oakland Raiders werden vorerst nicht umziehen. Der Klub unterzeichnete einen Einjahres-Vertrag mit zweijähriger Option mit den Betreibern des antiquierten Coliseums in der nordkalifornischen Stadt, in dem nach wie vor auch das Baseball-Team Oakland A's spielt.

Die Oakland Raiders werden vorerst nicht umziehen
© getty
Die Oakland Raiders werden vorerst nicht umziehen

Die Raiders waren eines von drei Teams, die zur kommenden Saison nach Los Angeles umziehen wollten. Besitzer Mark Davies war auch an San Antonio und Las Vegas als neuem Standort interessiert.

Zugleich verpflichtete er einen anerkannten Experten, der die Möglichkeiten eines Stadionneubaus in Oakland ausloten soll.

Die NFL hatte Mitte Januar nur den St. Louis Rams den Umzug nach Los Angeles genehmigt. Die Chargers aus San Diego haben ein Jahr Zeit, sich mit den Rams über die Nutzung eines gemeinsamen Stadions zu einigen.

Danach böte sich diese Option auch den Raiders.

Alle News zur NFL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Cam Newton musste in der Vorwoche an der Schulter operiert werden

Panthers: Newton "ohne Zweifel" bis Saisonstart fit

Tony Romo bleibt ein X-Faktor auf dem Quarterback-Markt

Broncos "nicht an Romo dran"?

Adrian Peterson ist nach dem Aus bei den Vikings weiterhin auf dem Markt

Peterson stellt klar: "Geht nicht ums Geld"


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.