Suche...

Nach Sieg im Super Bowl

Feierliche Parade für die Broncos

SID
Mittwoch, 10.02.2016 | 10:25 Uhr
Die Broncos ließen sich von tausenden Fans bei ihrer Parade feiern
© getty
Advertisement
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Mit einer großen Parade durch die Stadt hat der frischgekürte NFL-Champion Denver Broncos standesgemäß den Sieg beim 50. Super Bowl gefeiert.

Tausende Fans jubelten am Dienstag der besten Mannschaft der nordamerikanischen Football-Profiliga um Star-Quarterback Peyton Manning zu. Auf insgesamt 22 Feuerwehrwagen rollten die Broncos stundenlang durch Denvers Straßen.

Unter einem strahlend blauen Himmel präsentierten die NFL-Champions ihren Anhängern die Trophäe und reflektierten zudem noch einmal die vergangene Spielzeit. "Es war definitiv eine Team-Saison. Jeder hat seinen Teil zum Erfolg beigetragen", sagte der 39 Jahre alte Manning: "Keine Frage - die Defensive ist vorneweg gegangen. Aber auch die Offensive hat ihren Part übernommen. Alle 53 Spieler in unserem Kader haben geholfen, den Super Bowl zu gewinnen."

Was macht Manning?

Zu seiner persönlichen Zukunft äußerte sich Manning nicht. Es gilt jedoch als wahrscheinlich, dass er seine Karriere beenden wird. Denvers General Manager John Elway betonte, der Klub werde Manning genügend Zeit für die Entscheidung geben. "Ich bin mir sicher, dass er mit seiner Familie sprechen wird. Wenn der Zeitpunkt da ist, setzen wir uns hin und besprechen alles. Aber noch ist dieser Punkt nicht da", sagte Elway bei ESPN.

Denver hatte sich im Super Bowl am Sonntag überraschend deutlich, aber hochverdient 24:10 gegen die favorisierten Carolina Panthers um Quarterback Cam Newton (26) durchgesetzt. Der Sieg im kalifornischen Santa Clara war der dritte NFL-Titel der Broncos, Manning wurde zum zweiten Mal nach 2007 NFL-Champion.

Alles zur NFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung