Sonntag, 28.12.2014

Footballer erhält viel Zuspruch nach seinem Outing

Michael Sam: Viele homosexuelle Profis

Michael Sam hat nach seinem Outing Zuspruch von anderen homosexuellen Profis in der NFL erhalten. "Es gibt viele von uns da draußen, ich bin nicht der Einzige. Ich bin nur der Einzige, der darüber spricht", sagte der 24-Jährige im Gespräch der US-Talkmasterin Oprah Winfrey.

Michael Sam hatte im Oktober den Sprung in den Hauptkader der Dalls Cowboys verpasst
© getty
Michael Sam hatte im Oktober den Sprung in den Hauptkader der Dalls Cowboys verpasst
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Footballer fügte an: "Einige wenige haben mich kontaktiert. Sie haben mir gedankt und gesagt, sie wünschten, dass sie auch diesen Mut hätten."

Der Defensive End Sam hatte im Oktober den Sprung in den Hauptkader der Dallas Cowboys verpasst, er wäre der erste offen homosexuelle Profi in der NFL-Geschichte gewesen.

Zuvor war Sam beim Draft zunächst in der siebten Runde an Position 249 von den St. Louis Rams ausgewählt worden und hatte nach ansprechenden Leistungen in der Pre-Season den 53-Mann-Kader denkbar knapp verpasst.

Die NFL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Doug Whaley arbeitete seit 2010 für die Buffalo Bills, im Mai 2013 wurde er zum Geschäftsführer befördert

Nach dem Draft: Bills entlassen Geschäftsführer

Kevin Davis gelangen in der vergangenen Saison 110 Tackles (10,5 for Loss) sowie drei Sacks

Deutsch-Amerikaner Davis zu den Rams

Marshawn Lynch wechselt nun offenbar tatsächlich zu den Oakland Raiders

Trade fix! Lynch zu den Raiders


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Wer wird der erste Pick im Draft 2017?

Myles Garrett
Solomon Thomas
Jonathan Allen
Leonard Fournette
Marshon Lattimore
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.