Suche...

Die Brady-Manning-Rivalität

Wie Sampras gegen Agassi

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 20.11.2013 | 17:55 Uhr
Peyton Manning (l.) und Tom Brady sind zwei der besten Quarterbacks der NFL
© getty
Advertisement
NFL
Live
Ravens @ Vikings
NFL
Live
RedZone -
Week 7
NBA
Live
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards

In der Nacht zum Montag kommt es in den USA zum elektrisierenden NFL-Duell zwischen den News England Patriots und den Denver Broncos. Im Vorfeld bestimmt das Aufeinandertreffen der Quarterback-Superstars Tom Brady und Peyton Manning die Schlagzeilen. Die Tennis-Legenden Pete Sampras und Andre Agassi fühlen sich an ihr Duell erinnert.

"Sie sind zwei der größten Quarterbacks der letzten Jahre. Ich denke, sie vergleichen sich miteinander - und das macht eine Rivalität aus", so Sampras gegenüber "NFL.com". Der 42-Jährige bot sich in den Neunzigern vergleichbar heiße Duelle mit seinem Dauerrivalen Andre Agassi.

"Wenn du einen großen Moment gegen einen Konkurrenten hast, bist du dir der Bedeutung nur selten bewusst. Aber manchmal geht man da raus und wird richtig von den Emotionen erschlagen. Das erste Mal hatte ich dieses Gefühl gegen Pete bei den US Open", so Agassi rückblickend.

Zwischen 1989 und 2002 duellierten sich die beiden Weltklasse-Tennisspieler in 34 Matches. Sampras konnte 20 für sich entscheiden, Agassi ging 14 Mal siegreich vom Court. Als eines der legendärsten Spiele zwischen beiden gilt das Viertelfinale der US Open im Jahr 2001, das mit 6:7, 7:6, 7:6 und 7:6 für Sampras endete.

"Du kannst noch so perfekt sein, aber trotzdem verlieren"

"Wir spielten vier Stunden. Ich habe mein Service nicht verloren, Er hat seines nicht verloren. Ich dachte nur: Das ist ein Heavyweight-Fight", schildert Sampras die geschichtsträchtige Begegnung. "Es machte eine Rivalität aus, wenn zu weißt: Du kannst noch so perfekt sein, aber trotzdem verlieren", so Agassi.

Manning und Brady treffen in der Nacht zum Montag zum 14. Mal aufeinander. Patriots-Quarterback Brady konnte neun Duelle für sich entscheiden, Manning lediglich derer vier. Erstmals standen sich die Kontrahenten im Jahr 2001 gegenüber.

Die NFL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung