Suche...
NBA

NBA Free Agency: Brooklyn Nets haben "Bedenken" wegen Kyrie Irving ohne Verpflichtung von Kevin Durant

Von SPOX
Kyrie Irving spielte die vergangenen beiden Jahre für die Boston Celtics.

Die Brooklyn Nets gelten als Favorit für eine Verpflichtung von Kyrie Irving, der als wohl bester Point Guard in die Free Agency geht. Brooklyn hofft dabei auf eine "Kombi-Verpflichtung" von Irving und Kevin Durant. Sollte KD sich jedoch gegen die Nets entscheiden, könnten diese anscheinend auch von einer Irving-Verpflichtung absehen.

Das berichtet Brian Lewis von der New York Post, der sich auf ligainterne Quellen beruft. Demnach haben die Nets "Bedenken", Kyrie zu verpflichten, sollte der verletzte Durant sich anders entscheiden und nicht in Brooklyn unterschreiben. KD gilt als große Unbekannte, da völlig offen ist, welchen Einfluss sein Achillessehnenriss auf seine Entscheidung nimmt. Auch ein Verbleib bei den Golden State Warriors scheint weiter im Bereich des Möglichen zu liegen.

Gleichzeitig gibt es bei den Nets Zweifel an Irving, der bei den Boston Celtics mit seinem Verhalten für jede Menge Unmut gesorgt haben soll. Die schlechte Stimmung um Irving in Boston entstand vor allem durch seine Wankelmütigkeit. Vor der Saison erklärte der Guard vor den Fans noch, dass er in Boston verlängern würde, nun verdichten sich die Zeichen, dass er die Celtics nach zwei Jahren wieder verlassen wird.

Kyrie Irving: Die Statistiken in der Saison 2018/19

BewerbMinutenPunkteFG%3P%ReboundsAssistsTurnover
RS33,023,848,740,15,06,92,6
Playoffs36,721,338,531,04,47,03,1

Brooklyn Nets: Was passiert mit D'Angelo Russell?

Die Nets wären derweil durchaus in der Lage, genug Platz unter dem Salary Cap zu schaffen, um zwei Maximal-Verträge aufzunehmen. Stand jetzt hat Brooklyn 50 Millionen Dollar Cap Space, es könnte aber deutlich mehr sein, wenn die Nets sich dafür entscheiden, Restricted Free Agent D'Angelo Russell ziehen zu lassen.

In dieser Hinsicht gab es zuletzt widersprüchliche Berichte. Einige Medien berichteten, dass sich die Nets einen Backcourt bestehend aus Irving und Russell sehr gut vorstellen könnten.

Auf der anderen Seite berichtete SportsNet New York, dass im Falle einer Irving-Verpflichtung die Tage von D-Lo bei den Nets gezählt seien. Vor allem die Indiana Pacers sollen dann großes Interesse am 23-Jährigen haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung