Suche...
NBA

NBA Finals heute live im TV und im Livestream: Golden State Warriors vs. Toronto Raptors, Spiel 4

Von SPOX
Stephen Currys Monsterleistung in Spiel 3 reichte den Warriors nicht zum Sieg gegen die Raptors und Kawhi Leonard.

Spiel 4 der NBA Finals steht auf dem Programm! Können sich die Toronto Raptors einen Matchball erspielen? Oder schlagen die Golden State Warriors zurück? SPOX liefert euch alle wichtigen Infos zum Spiel und erklärt, wo ihr die Partie im TV und im Livestream sehen könnt.

Spiel 4 der NBA Finals zwischen den Warriors und Raptors wird heute Nacht ab 3 Uhr live auf DAZN übertragen - hier kannst du dir den kostenlosen Probemonat sichern.

NBA Finals 2019 - Warriors vs. Raptors, Spiel 4 live im Livestream und TV sehen

Bereits in der regulären Saison war fast jede Nacht ein NBA-Spiel live auf DAZN zu sehen. Der Streamingdienst zeigt nun auch die kompletten NBA Finals live und on demand. Außerdem gibt es die Serie um den Titel in der besten Basketballliga der Welt auch auf Sport1+ sowie im NBA League Pass.

DAZN bietet neben der NBA noch viele weitere Leckerbissen für Sport-Fans. Beispielsweise wird auch die NFL, MLB oder NHL sowie Fußball der Spitzenklasse in der Champions League übertragen. Das Angebot kann im ersten Monat kostenlos getestet werden, anschließend kostet DAZN 9,99 Euro pro Monat.

NBA Finals, Warriors gegen Raptors, Spiel 4: Uhrzeit und Termine

Spiel 4 der NBA Finals zwischen den Golden State Warriors und Toronto Raptors findet heute Nacht in der Oracle Arena in Oakland, Kalifornien statt. Tip-Off ist um 3 Uhr deutscher Zeit. Anschließend wechselt die Serie wieder zurück nach Toronto, wo in der Nacht von Montag auf Dienstag Spiel 5 stattfindet.

Warriors vs. Raptors: Kevon Looney gibt Blitz-Comeback

Kurz vor Beginn von Spiel 4 der NBA Finals gab Warriors-Coach Steve Kerr eine überraschende Nachricht bekannt: Kevon Looney wird den Warriors zur Verfügung stehen, dabei hatte sich der Big Man erst in Spiel 2 der Serie in einem Duell mit Kawhi Leonard das Schlüsselbein gebrochen. Looney musste somit mit dieser schweren Verletzung lediglich ein einziges Spiel aussetzen. "Er wird es versuchen", zeigte sich Kerr hoffnungsvoll.

Die Termine der NBA Finals 2019 im Überblick

TagDatumUhrzeitSpielTeam 1Team 2Ergebnis
Freitag31. Mai3 Uhr1TorontoGolden State118:109
Montag3. Juni2 Uhr2TorontoGolden State104:109
Donnerstag6. Juni3 Uhr3Golden StateToronto109:123
Samstag8. Juni3 Uhr4Golden StateToronto
Dienstag11. Juni3 Uhr5TorontoGolden State
Freitag14. Juni3 Uhr6*Golden StateToronto
Montag17. Juni2 Uhr7*TorontoGolden State

*Spiele werden nur ausgetragen, wenn nötig.

Wer kommentiert die NBA Finals Warriors vs. Raptors live?

Auf der Online-Plattform DAZN werden die NBA Finals 2019 sowohl mit deutschem als auch mit dem englischen Originalkommentar übertragen. In der deutschen Tonspur begleitet euch folgendes DAZN-Team durch die Nacht:

  • Moderator: Christoph Stadtler
  • Kommentator: Freddy Harder
  • Experte: Alexander Vogel

Im Originalkommentar werden Mike Breen, Mark Jackson sowie Jeff Van Gundy die Partie für ABC kommentieren.

Warriors gegen Raptors, Spiel 4: Alle Infos zu den NBA Finals

Die Toronto Raptors gehen nach dem 123:109-Sieg in Spiel 3 mit einer 2-1-Führung in den NBA Finals im Rücken in die vierte Partie in der Bay Area. Mit einer guten Teamleistung trotzte das Team aus Kanada der bärenstarken Leistung von Warriors-Star Stephen Curry.

Der Point Guard erzielte 47 Punkte und hielt Golden State, die ohne die verletzten Kevin Durant, Klay Thompson und Kevon Looney antraten, damit zeitweise im Alleingang in der Partie. Doch es reichte nicht. Die Warriors stehen damit in Spiel 4 bereits gewaltig unter Druck. Ein Sieg ist Pflicht, will der amtierende Champion auf dem Weg zum dritten Titel in Folge nicht noch weiter ins Hintertreffen geraten.

Golden State Warriors: Thompson fit, Kevin Durant verletzt

Immerhin werden die Warriors in Spiel 4 der NBA Finals wieder auf Klay Thompson zurückgreifen können. Der zweite Teil der Splash Brother verpasste die vergangene Partie aufgrund einer Zerrung im Oberschenkel, für Spiel 4 hat er sich aber fit gemeldet.

Definitiv ausfallen wird dagegen Kevin Durant. Der zweimalige Finals-MVP laboriert weiterhin an einer Wadenzerrung, die ihn seit gut einem Monat außer Gefecht setzt. Eventuell könnte KD in Spiel 5 sein Comeback auf dem Parkett feiern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung