Suche...
NBA

NBA-News: LeBron James fährt nicht für Team USA zur WM 2019 nach China

Von SPOX
LeBron James hat mit den Los Angeles Lakers die Playoffs verpasst.

LeBron James hat angekündigt, im Sommer nicht für Team USA aufzulaufen und damit bei der Weltmeisterschaft 2019 in China auszusetzen. Dafür soll aber offenbar Top-Prospect Zion Williamson in die US-amerikanische Nationalmannschaft geholt werden.

In gewisser Weise begann für LeBron James die Offseason bereits am vergangenen Wochenende, gut zwei Wochen vor dem eigentlichen Ende der regulären Saison. Nachdem die Lakers ohnehin keine Chance mehr auf eine Teilnahme an den Playoffs haben, entschied sich das Team, den Superstar für den Rest der Saison aus dem Spiel zu nehmen.

"Natürlich würde ich weiterhin gerne spielen", erklärte James nun gegenüber Joe Vardon von The Athletic. "Aber ich habe schon immer auf die Leute gehört, denen ich vertraue, egal ob ich der gleichen Meinung bin oder nicht. Sie schauen danach, was das Beste für mich ist."

LeBron stand vor seinem Engagement bei den Lakers zuletzt acht Mal in Folge in den Finals. In seinem ersten Jahr mit der Traditionsfranchise aus Hollywood verpasst der King nun erstmals seit 14 Jahren (Saison 2004/05) sogar die Playoffs.

LeBron James nimmt nicht an der WM 2019 teil

"Ich mag es, mich in der Offseason unwohl zu fühlen. Ich mag es, angezählt zu werden. Das motiviert mich", kommentierte LeBron die Situation. Bevor sich der 34-Jährige aber auf die neue Saison vorbereiten wird, steht zunächst einmal sein Filmprojekt Space Jam 2 im Fokus.

Die Produktion der Fortsetzung des Kult-Films startet im kommenden Sommer, dafür verzichtet LeBron auch auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2019 in China (31. August bis 15. September). Letzteres war für LBJ offenbar schon länger klar. Laut Vardon wurden die Produktionstermine für Space Jam 2 in dem Wissen vereinbart, dass LeBron unabhängig vom Ausgang der Lakers-Saison nicht für Team USA auflaufen wird.

Dabei wird erstmals Spurs-Coach Gregg Popovich bei einem großen Turner für die US-Amerikaner an der Seitenline stehen. Der 70-Jährige genießt zwar eine Menge Respekt von LeBron, an dessen Entscheidung ändert dieser Umstand jedoch nichts.

"Ich liebe alles an Pop, aber das ist kein guter Sommer für mich", erklärte LeBron seinen Verzicht an der Weltmeisterschaft. Eine Rückkehr zum Team USA zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio schließt James aber nicht aus: "Das ist eine Möglichkeit. Das kommt darauf an, wie ich mich fühle. Ich liebe die Olympischen Spiele."

Team USA: Top-Prospect Zion Williamson zur WM 2019?

Auch wenn LeBron nicht bei der Weltmeisterschaft dabei sein wird, Team USA wird dennoch einige Superstars mit nach China nehmen können. Darunter vielleicht sogar Zion Williamson?

Wie Marc Stein von der New York Times berichtet, beabsichtigt USA Basketball, beim Top-Prospect und potenziellem Nr.1-Pick des kommenden Draft nachzufragen, ob er Interesse an einer Teilnahme an der WM 2019 hat.

Demnach gab es bisher allerdings noch keinerlei Gespräche, diese werden wahrscheinlich erst nach dem Draft Ende Juni stattfinden. In seiner ersten und höchstwahrscheinlich einzigen College-Saison für Duke löste Zion einen regelrechten Hype um seine Person aus. Trotz der spektakulären Leistungen des 18-Jährigen scheiterten die Blue Devils allerdings in der March Madness im Elite Eight an Michigan State.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung