Suche...
NBA

NBA Playoffs Preview, Denver Nuggets vs. Portland Trail Blazers: Ist denn schon wieder Dame Time?

Von Philipp Jakob
Die Denver Nuggets müssen in den Western Conference Semifinals gegen die Portland Trail Blazers ran.

Die Denver Nuggets haben eine harte Erstrundenserie hinter sich und auch in den Western Conference Semifinals wartet eine schwierige Aufgabe. Damian Lillard will seine unfassbaren Playoffs fortsetzen und die Blazers in die West-Finals führen. Doch findet Portland eine Antwort auf Nikola Jokic?

Denver Nuggets vs. Portland Trail Blazers: Die Ausgangslage

Eine Erkenntnis aus den ansonsten durchweg enttäuschenden Playoffs 2019 der Thunder: Trash-Talk können sie, das muss man ihnen lassen. Wortgefechte waren in der Erstrundenserie gegen die Trail Blazers an der Tagesordnung, Russell Westbrook ließ sein Baby rocken und auch Dennis Schröder verhöhnte sein Gegenüber. Doch das letzte Wort, das gehörte Damian Lillard.

Der Blazers-Guard legte über fünf Spiele eine wahrliche spektakuläre Serie aufs Parkett, das Ausrufezeichen hob er sich für die finale Partie auf. 50 Punkte schenkte er OKC in Spiel 5 vor eigenem Publikum ein, sein irrer Buzzerbeater versetzte den Thunder den Todesstoß.

Nachdem Jusuf Nurkic Ende März mit einem komplizierten Beinbruch zu Boden ging, wurde Portland von vielen Seiten mehr oder weniger abgeschrieben. Ein tiefer Playoff-Run schien ohne den Starting-Center nahezu unmöglich. Das wollte Big Game Dame aber ganz offensichtlich nicht wahrhaben.

Der 28-Jährige nahm Portland mit 33 Punkten und 6 Assists pro Partie sowie starken Quoten von 46,1 Prozent aus dem Feld und 48,1 Prozent von Downtown (bei 10,8 Versuchen!) auf den Rücken und führte sein Team gegen die favorisierten Thunder in die Western Conference Semifinals.

Dort treffen Lillard und Co. nun auf die Denver Nuggets, die eine deutlich schwierigere Aufgabe hinter sich haben. "Es war eine wirklich hart umkämpfte Serie. Wenn wir 20-mal spielen würden, stünde es 10-10", fasste Nuggets-Coach Mike Malone den Sieben-Spiele-Grind gegen die Spurs zusammen.

Am Ende konnte sich Denver aber auch dank des Heimvorteils und eines unfassbaren Fehlers der Spurs in den Schlussminuten von Spiel 7 durchsetzen. Der überragende Mann dabei? Nikola Jokic. Der Serbe legte im Entscheidungsspiel das zweite Triple-Double seiner gerade einmal sieben Spiele andauernden Playoff-Karriere auf.

Der Joker bestätigte damit seine bärenstarke reguläre Saison, Unterstützung kam unter anderem in Person von Jamal Murray. Dessen Serie gegen die Spurs war allerdings ein ständiges Auf und Ab. Mal schoss er Fahrkarte um Fahrkarte (wie in Spiel 1 und 3), mal versenkte er die Spurs quasi im Alleingang (wie im vierten Viertel von Spiel 2 oder in der Schlussphase von Spiel 7).

Nur 48 Stunden nach dem nervenaufreibenden Duell mit den Spurs geht es für Denver nun direkt weiter. Die Trail Blazers hatten dagegen fünf Tage Zeit, sich auszuruhen und vorzubereiten. Für Enes Kanter könnte diese Verschnaufpause allerdings nicht reichen. Der Big Man verletzte sich gegen OKC an der linken Schulter und litt zuletzt noch unter starken Schmerzen. Sein Einsatz zu Beginn der Serie ist noch offen, Nurkic fehlt natürlich ebenfalls.

Denver Nuggets vs. Portland Trail Blazers: Fakten zur Serie

Nuggets (2)Trail Blazers (3)
Bilanz Regular Season54-2853-29
Offensiv-Rating (Platz)112,0 (7)113,6 (3)
Defensiv-Rating (Platz)108,0 (10)109,5 (16)
Net-Rating (Platz)4,0 (8)4,1 (7)
Direkter Vergleich3-11-3

Nuggets vs. Trail Blazers: Alle Termine der Serie!

NBA Playoffs 2019: So gewinnen die Nuggets die Serie

Das Pick'n'Roll ist eine der großen Stärken der Trail Blazers - und gleichzeitig eine der großen Stärken der Nuggets-Defense. In der regulären Saison erlaubte Denver gerade einmal 0,83 points per possession, wenn der Ballhandler aus dem Pick'n'Roll Chancen kreierte - der fünftbeste Wert der NBA!

Das bekam auch Lillard zu spüren, der in den vier Duellen mit den Nuggets bei 0,85 points per possession als Ballhandler in seinem eigentlichen Lieblings-Play gehalten wurde (insgesamt 1,08 PPP in der regulären Saison). Zudem traf der 28-Jährige in diesen vier Partien nur 37,1 Prozent aus dem Feld und 28,6 Prozent von Downtown. Beide Werte liegen ebenfalls deutlich unter seinem Schnitt.

Gelingt es den Nuggets auch in den Western Conference Semifinals, Lillard mehr oder weniger in Schach zu halten, stehen die Chancen auf ein Weiterkommen nicht schlecht. Denn auf der anderen Seite haben sie im Frontcourt einen klaren Vorteil.

Jokic wird das Matchup mit einem angeschlagenen Kanter locker für sich entscheiden können, muss Portland sogar auf Meyers Leonard oder Zach Collins zurückgreifen, sieht es noch schlechter aus für Portland. Wenn dann auch noch Murray Konstanz in seine Leistungen bekommt und die Fans im Pepsi Center weiterhin Feuerwerke abliefern, ist der Einzug in die West-Finals definitiv drin.

Der Kader der Denver Nuggets

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
Jamal MurrayGary HarrisTorrey CraigPaul MillsapNikola Jokic
Monte MorrisMalik BeasleyWill BartonTrey LylesMason Plumlee
Isaiah ThomasBrandon GoodwinJuan HernangomezTyler LydonThomas Welsh
(Michael Porter Jr.)Jarred Vanderbilt

NBA Playoffs 2019: So gewinnen die Trail Blazers die Serie

Wie werden die Blazers den Joker verteidigen? Das wird wohl eine der spannendsten Fragen der Serie werden. Im Eins-gegen-Eins haben Portlands Big Men wohl eher wenig zu melden. Mit Double Teams könnte Head Coach Terry Stotts aber versuchen, Jokic den Ball aus den Händen zu zwingen. Dann muss Portland aber verhindern, dass sie nicht vom genialen Passing des Serben bestraft werden und mit guten Close-Outs offene Dreier verhindern.

Den Vorteil in der Serie sollten die Trail Blazers dagegen im Backcourt haben. Lillard und McCollum sind einfach ein Monster, das - trotz der angesprochenen, guten Defense der Nuggets - nur schwer zu verteidigen sein wird. Gegen OKC legten beide zusammen 57,4 Punkte im Schnitt auf. Eine ähnliche Produktion wird auch in der zweiten Runde vonnöten sein.

Gleichzeitig müssen auch die Rollenspieler abliefern. Portlands Bank traf in der ersten Runde magere 37,6 Prozent aus dem Feld, gerade von Seth Curry, Rodney Hood oder Evan Turner muss gegen Denver mehr kommen.

Immerhin fiel beim gesamten Team der Dreier, die 40,5 Prozent von Downtown sind Bestwert in der Postseason 2019. Klappt dies auch gegen Denver (immerhin eins der besseren Defensiv-Teams gegen die Distanzwürfe), könnte das Playoff-Märchen der Trail Blazers weitergehen.

Der Kader der Portland Trail Blazers

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
Damian LillardC.J. McCollumMoe HarklessAl-Farouq AminuEnes Kanter
Seth CurryRodney HoodEvan TurnerSkal LabissiereZach Collins
Gary Trent Jr.Jake Layman Meyers Leonard
Anfernee Simons (Jusuf Nurkic)

Nuggets vs. Trail Blazers: Wer gewinnt die Serie?

Die lange, harte Serie gegen die Spurs könnte bei den Nuggets Spuren hinterlassen haben. Derweil ist Lillard so richtig on fire, Portland geht mit dem besten Spieler der Serie und einer Menge Selbstbewusstsein in die Conference Semifinals - und mit einigen Fragezeichen um den Gesundheitszustand von Kanter. Der Trumpf namens Jokic im Frontcourt und der Heimvorteil sollten am Ende knapp den Unterschied zugunsten Denvers ausmachen. Prognose: Nuggets in 7.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung