Suche...
NBA

NBA-News: Karl-Anthony Towns entgeht wohl schlimmerer Verletzung

Von SPOX
Karl-Anthony Towns konnte die Partie gegen die Wizards aufgrund von Knieproblemen nicht beenden.

Die Minnesota Timberwolves sind offenbar optimistisch, dass sich Karl-Anthony Towns in der Partie gegen die Washington Wizards am vergangenen Wochenende keine ernsthafte Verletzung zugezogen hat.

Beim Versuch, sich bei einem Inbounds-Play kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit vom Gegenspieler zu befreien, vertrat sich KAT offensichtlich und humpelte unter Schmerzen vom Parkett. Anschließend hielt er sich das rechte Knie und konnte nicht wieder in das Geschehen eingreifen.

Nach Informationen von Adrian Wojnarowski von ESPN gehen die Timberwolves jedoch davon aus, dass es sich um keine schlimme Verletzung handelt. Auch Jon Krawczynski von The Athletic hat die Meldung bestätigt.

Demnach habe eine MRT-Untersuchung am Sonntag keine Anzeichen auf eine langwierige Verletzung ergeben. Vor dem Duell gegen die Knicks, das Minnesota mit 103:92 für sich entschied, wurde der All-Star-Center bereits als "fraglich" gelistet, kam schließlich aber nicht zum Einsatz.

Towns legt in seiner vierten Saison in der Liga durchschnittlich 24,5 Punkte, 12,3 Rebounds sowie 1,7 Blocks pro Partie auf. Außerdem wurde er im zweiten Jahr in Folge ins All-Star Game gewählt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung