Suche...
NBA

NBA-News: Kyrie Irving erklärt seine Entschuldigung an LeBron James

Von SPOX
Kyrie Irving und LeBron James haben in Cleveland gemeinsam einen Titel gewonnen.

In einem Interview hat Kyrie Irving die Hintergründe seiner Entschuldigung gegenüber LeBron James genauer erläutert. Der Celtics-Guard hatte sich Mitte Januar in einem Telefonat bei LBJ entschuldigt, dass er als jüngerer Spieler seine Rolle als Führungsspieler bei den Cavaliers nicht angenommen habe.

Gegenüber Rachel Nichols von ESPN erklärte Irving, dass die Entschuldigung nötig gewesen sei, da er die Situation während der gemeinsamen Zeit in Cleveland nicht bereinigt hatte: "Es hatte sich eine Menge Ärger angestaut. Da die Probleme nicht auf den Tisch kamen, wurde der nur noch weiter geschürt. Und dann gab es Aufruhr."

"Es kam alles raus. Mittlerweile habe ich realisiert, dass ich damit auch anders hätte umgehen können", so Irving weiter. "Ich bereue keine Entscheidung, die ich getroffen habe in Bezug auf meine individuelle Reise und was ich mir für meine Karriere vorstelle. Aber für mich war die Entschuldigung ein Schritt, den ich in meinem Leben machen musste, um vorwärts zu gehen."

Noch während des All-Star-Weekends in Charlotte hatte der 26-Jährige schnippisch auf eine Frage bezüglich seiner Entschuldigung an LeBron reagiert. "Das geht euch nichts an", sagte Irving.

Kyrie Irving: Kritik an Celtics-Teamkollegen sorgt für Aufsehen

Vor gut einem Monat hatte der sechsmalige All-Star vor Reportern erklärt, dass er mit LeBron in Kontakt getreten war. "Ich musste LeBron anrufen und mich bei ihm entschuldigen, weil ich einer dieser jungen Spieler war, die alles auf einmal haben wollten", sagte Irving. "Ich wollte derjenige sein, der uns zu einer Championship führt. Ich wollte der Leader sein. Ich wollte all das sein."

Kurz zuvor hatte der Celtics-Guard seine Teamkollegen heftig kritisiert mit den Worten, sie wissen nicht, was es braucht, um einen Titel zu gewinnen. Anschließend gab Irving zu, dass er diese Kritik besser intern hätte äußern müssen.

Im Interview mit Nichols ging er auch darauf noch einmal ein. "Wir haben ein paar junger Männer in unserer Kabine, die denken, dass sie viel mehr können als sie zeigen. Das ist okay", sagte Irving. "Aber es gibt eine Reifung, die du durchgehen musst. Man muss jeden einzelnen Tag Professionalität zeigen. Das ist das, was die großartigen Spieler machen."

Die Celtics haben bisher eine Saison mit vielen Auf und Abs hinter sich, Boston liegt aktuell mit 37 Siegen und 21 Niederlagen auf dem vierten Rang on der Eastern Conference.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung