Suche...
NBA

NBA News: Gorgui Dieng nach Streit mit Devin Booker: "Wollte mich schlagen"

Von SPOX
Gorgui Dieng und Devin Booker gerieten in der Nacht auf Mittwoch aneinander.

Beim ungefährdeten Sieg der Minnesota Timberwolves über die Phoenix Suns gerieten in der Nacht auf Mittwoch Devin Booker und Gorgui Dieng aneinander. Beide wurden im Anschluss der Halle verwiesen, im Anschluss erklärte Dieng seine Sichtweise auf die Szene.

Der Vorfall ereignete sich bei 20 Punkten Vorsprung der Wolves Mitte des dritten Viertels. Als Dieng sich einen Loose-Ball sichern wollte, erwischte er dabei Booker mit dem Ellbogen im Gesicht. Booker stand danach auf und konfrontierte Dieng, die Spieler mussten voneinander getrennt werden. Nach einer Video-Review kassierten beide Double Technicals und wurden damit der Halle verwiesen.

Im Anschluss signalisierte Dieng Booker, dass dieser ihn im Spielertunnel treffen sollte, und Booker musste von einem Security-Mitarbeiter der Suns davon abgehalten werden, zum Tunnel zu rennen.

Gorgui Dieng: "Jungs denken, dass sie tough wären"

"Er hat mich angesprochen, ich habe auch etwas gesagt", erklärte Dieng danach. "Ich glaube, er wollte mich schlagen. Jeder konnte sehen, dass ich keinen Schlag ausgeteilt habe. Es gibt in dieser Liga ziemlich viele Jungs, die denken, dass sie tough wären, dabei sind sie es nicht."

Seine eigene Ejection habe Dieng demnach verwundert: "Ein technisches Foul ist OK, aber eine Ejection? Ich wüsste gerne warum", so Dieng. "Er war derjenige, der mich schlagen wollte, oder? Und ich wurde rausgeworfen. Ich wüsste gerne warum."

Booker sprach nach der 91:118-Pleite seines Teams nicht mit den Reportern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung