Suche...
NBA

NBA-News: Luka Doncic zu Vergleichen mit LeBron James: "Unglaublich"

Von SPOX
Luka Doncic wurde zuletzt mit LeBron James verglichen.
© getty

Der Hype um Luka Doncic geht weiter, nicht zuletzt wegen seines verrückten Wurfs in Portland, der die Verlängerung erzwang. Inzwischen kommen gar Vergleiche mit LeBron James auf. Auch Dirk Nowitzki und J.J. Barea schwärmen weiterhin vom slowenischen Wunderkind.

"Das ist unglaublich", sagte Doncic gegenüber Tim MacMahon (ESPN) zu den Vergleichen zu James. "Ihr wisst alle, dass er mein großes Idol ist. Es ist einfach großartig hier, in dieser Liga, zu sein."

Doncic verpasste gegen New Orleans um einen Rebound sein erstes Triple-Double (21 Punkte, 9 Rebounds, 10 Assists) in der NBA, was ihn zum jüngsten Spieler gemacht hätte, der dies geschafft hat. James gelang dies erst 20 Tage nach seinem 20. Geburtstag, während Doncic erst im Februar kein Teenager mehr sein wird.

"Ich habe nur den Sieg gejagt", sagte Doncic dazu, dass er das Triple-Double knapp verpasste. "Wären wir klarer vorne gewesen, hätte ich es vielleicht gemacht, so wollte einfach nur den Sieg."

LeBron James lobt Luka Doncic

Für Dirk Nowitzki ist der Slowene ohnehin weit davon entfernt, ein Rookie zu sein. "Ich kann mich da nur wiederholen: Er spielt mehr wie ein Veteran, als ein 19-Jähriger." Mit diesen Aussagen ist der Würzburger aber nicht alleine. Auch Stars wie Steph Curry, Kevin Durant, Damian Lillard oder Anthony Davis schwärmten von Doncic.

Selbst LeBron, der nur sehr spärlich Lob an Youngster verteilt, nannte Doncic als Spieler, mit dem er gerne zusammenspielen würde, als er sich für seine Aussagen über AD rechtfertigte und dann weitere Akteure aufzählte, mit denen er gerne zusammenspielen würde.

Doncic bekommt Vertrauen in der Crunchtime

Auch gegen New Orleans war es Doncic, der die Mavs in der Crunchtime trug. Zuvor hatte J.J. Barea Dallas mit 11 Punkten im vierten Viertel wieder ins Spiel gebracht, danach drückte Coach Rick Carlisle aber dem Rookie den Spalding in die Hand. "Am Ende des Spiels muss Luka den Ball in der Hand haben", stimmte auch Barea seinem Coach zu.

"Er mag diese Situationen, er ist ein Spielmacher, der groß ist, passen und mit seinem Stepback immer seinen Wurf loswerden kann. Wenn wir also einen Wurf am Ende brauchen, ist es wichtig, ihn zu haben."

Der No.3-Pick des Drafts von 2018 legt in dieser Saison bisher im Schnitt 19,0 Punkte, 6,7 Rebounds und 5,1 Assists pro Partie auf, womit er der wohl heißeste Anwärter auf den Award des Rookie of the Year ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung