Suche...
NBA

NBA-News: Kyrie Irving gibt sich nach Verletzung an der Schulter unbesorgt

Von SPOX
Kyrie Irving erklärt, dass er nicht besorgt aufgrund seiner Schulterverletzung ist.
© getty

Kyrie Irving von den Boston Celtics verdrehte sich beim 128:100-Sieg gegen die New York Knicks anscheinend die rechte Schulter. Allerdings gibt der Point Guard nun Entwarnung, er hat sich wohl keine schlimmere Verletzung zugezogen.

Es waren nur noch gut drei Minuten auf der Uhr und das Match bereits entschieden, als der 26-Jährige ein Zwicken in seiner Schulter spürte. Daraufhin wurde Kyrie ausgewechselt und kühlte die Stelle mit Eis.

Nach dem Abpfiff beschrieb er den Hergang seiner Verletzung: "Ich weiß nicht. Es ist, als hätte mich etwas erwischt, ich versuchte den Ball nach draußen zu bringen und ihn zu Marcus (Morris) für einen Dreier zu passen. Dabei fühlte sich meine Schulter irgendwie komisch an."

Zur Diagnose sagte der Point Guard folgendes: "Ich bin danach zu den Doktoren gegangen und die sagten, dass es wohl etwas am Schultergelenk oder sowas in der Art sei, aber mir würde es gut gehen."

Bis zu seiner Auswechslung legte Kyrie 22 Punkte (9/15 FG) und 8 Assists auf. Seit dem 1. November erzielt er im Schnitt 24,8 Zähler pro Match und wirft dabei 50,5 Prozent aus dem Feld sowie 41,9 Prozent von Downtown.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung