Suche...

NBA-News: Wegen Cousins - Warriors-Besitzer beklagt Ineffizienz bei anderen Teams

Von SPOX
Dienstag, 24.07.2018 | 07:55 Uhr
Joe Lacob ist einer der Besitzer der Golden State Warriors
© getty

Die Golden State Warriors holten drei der vergangenen vier Championships. Satt sind sie in der Bay Area aber noch nicht. Besitzer Joe Lacob kündigte nun an, dass der Hunger nach Erfolg noch immer da ist. Außerdem kritisierte er den Rest der Liga für den Umgang mit DeMarcus Cousins.

"Wir haben immer noch Hunger", sagte Lacob Ethan Strauss von The Athletic. "Das sollte die Leute beunruhigen, wenn es ihnen wichtig ist."

Seit Kevin Durant zu den Warriors wechselte, haben die Warriors nun beide Titel abgeräumt und lediglich sechs Playoff-Spiele verloren. Nun kommt auch noch DeMarcus Cousins in die Bay Area und soll helfen, dass der seltene Three-Peat geschafft wird. Aufgrund seines Achillessehnenrisses wird der Center aber wohl erst im neuen Jahr eingreifen können.

Dass die Warriors Boogie überhaupt bekommen haben, erklärte der Warriors-Besitzer mit der fehlenden Kompetenz bei anderen Teams. "In der NBA gibt es viel Ineffizienz. Andere Teams hätten Cousins auch haben können, aber sie haben es nicht gemacht", sagte Lacob. "So ist es nun einmal. Es wird immer Chancen, aber eben auch Ineffizienz geben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung