Suche...
NBA

NBA Playoffs: Rajon Rondo und Draymond Green geraten erneut aneinander

Von SPOX
Rajon Rondo und Draymond Green sind offenbar nicht die besten Freunde.
© getty

In Spiel 3 zwischen den Pelicans und Warriors sind Rajon Rondo und Draymond Green erneut aneinandergeraten. Anschließend suchten beide die Schuld beim jeweils anderen.

In einer Spielunterbrechung, als beide Teams auf dem Weg zu ihrer Bank waren, versuchte Rondo, auf den Fuß von Green zu steigen. Green drehte sich sofort zu Rondo um, doch die Situation beruhigte sich schnell.

Es war nicht das erste Mal in der Serie, dass die beiden aneinandergerieten. In Spiel 1 gefiel Rondo die Art und Weise nicht, wie Green ein And-one-Play zelebrierte und stellte diesen zur Rede.

In Spiel 2 kam es ebenfalls zu einer kuriosen Aktion: Nach dem ersten von zwei Freiwürfen von Green schnappte sich Rondo den Ball und wischte sich an diesem seinen Gesichtsschweiß ab, bevor er ihn zurückgab.

Green sagte auf der Pressekonferenz nach Spiel 3: "Es ist diesmal nicht Draymond Green, der hier jemanden provoziert. Ich habe es schon mit vielen Leuten gemacht und hatte damit auch etwas Erfolg." Dieses Mal gehe der Streit aber von Rondo aus. Green versuche indes "zu chillen und Basketball zu spielen."

Rondo wurde ebenfalls befragt und sagte: "So etwas ist sein Ding. Ich versuche nicht, ihn zu provozieren. Er redet viel Sch****e. Aber das gehört dazu. Ich versuche bloß, seine Intensität zu erreichen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung