Suche...
NBA

56 Punkte! Karl-Anthony Towns gelingt unglaublicher Franchise-Rekord

Von SPOX
Karl-Anthony Towns erwischte gegen die Hawks einen Sahnetag.

Was für eine Show von Karl-Anthony Towns! Die Minnesota Timberwolves tun sich gegen die Atlanta Hawks ohne Dennis Schröder defensiv schwer. Doch vorne können sie sich auf KAT verlassen, der einen neuen Franchise-Rekord aufstellt.

Minnesota Timberwolves (43-33) - Atlanta Hawks (21-54) 126:114 (BOXSCORE)

Nach der peinlichen Heimniederlage der Wolves gegen die Grizzlies war mit den Hawks nun das nächste Tanking-Team zu Gast im hohen Norden, gegen das ein Sieg im Playoff-Rennen fest eingeplant war- zumal Atlanta mit Dennis Schröder (Knöchel) der beste Spieler fehlte.

Gerade in der Defensive bekleckerten sich die Hausherren erneut nicht mit Ruhm, wodurch die Hawks Selbstvertrauen generierten und in einen Fluss kamen. So entwickelte sich ein attraktives Auf und Ab - bei dem ein Mann am Ende der alles überragende Akteur war: Karl-Anthony Towns. Der 22-Jährige legte sensationelle 56 Punkte auf, wobei er 19/32 Würfen aus dem Feld, 6/8 aus dem Dreipunktland und 12/14 von der Freiwurflinie traf.

Franchise-Rekord von Karl-Anthony Towns

Für KAT war dies nicht nur ein Career-High - sondern gleichzeitig auch ein Franchise-Rekord für die T-Wolves. Dieser gehörte zuvor Mo Williams mit 52 Punkten, Kevin Love und - Trommelwirbel - Corey Brewer hatten einst 51 geschafft. Towns steuerte indes auch noch 15 Rebounds und 4 Assists zum Pflichtsieg bei.

Die tapferen Hawks, die kurz vor Schluss noch einmal auf 104:110 herangekommen waren, hatten ebenfalls jemanden in ihren Reihen, dem ein Career-High gelang: Mike Muscala. Mit 24 Punkten war er Topscorer seiner Farben, Taurean Prince kam auf 21 Zähler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung