Suche...
NBA

Goran Dragic von den Miami Heat ersetzt Kevin Love beim All-Star Game

Von SPOX
Donnerstag, 01.02.2018 | 20:45 Uhr
Goran Dragic ist erstmals All-Star

Goran Dragic wurde von Commissioner Adam Silver nachträglich zum All-Star ernannt. Der Guard der Miami Heat ersetzt Kevin Love, der wegen einer Fraktur an der Hand nicht nach Los Angeles zum All-Star Game fahren kann.

Es ist die erste Nominierung für Dragic, der gleichzeitig der erste Slowene ist, dem diese Ehre zuteilwird. Der Spielmacher legte für die Miami Heat in dieser Saison 17,0 Punkte und 4,8 Assists pro Partie auf, die Heat stehen mit einer Bilanz von 29-22 auf Rang vier der Eastern Conference.

Dragic wurde im Draft 2008 an 45. Position gedraftet und spielt nun bereits seine zehnte Saison. So spät wurden zuletzt nur Kyle Korver (2015), Tyson Chandler (2013) und Sam Cassell (2004) zum All-Star ernannt.

Der Slowene rückt für Kevin Love nach, der zum fünften Mal ins All-Star Team gewählt wurde, aber erneut verletzt absagen musste, weil er sich im Spiel seiner Cleveland Cavaliers gegen die Detroit Pistons eine Fraktur an der Hand zuzog. Love wurde von den Coaches ausgewählt und hätte für Team LeBron gespielt, was nun Dragic tun wird.

Laut der Regeln der NBA kann der Commissioner einen Ersatz nominieren, wenn ein All-Star nicht in der Lage ist zu spielen. Dragic bekam von den Coaches aber die meisten Stimmen der nicht ausgewählten Spieler der Eastern Conference, die nicht schon zuvor wegen einer Verletzung eines anderen All-Stars nachnominiert wurden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung