Suche...

NBA-News: Klay Thompson will mit den Warriors Michael Jordans Bulls nacheifern

Klay: Wollen wie Jordans Bulls werden

Von SPOX
Sonntag, 08.10.2017 | 08:46 Uhr
Klay Thompson
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Im Rahmen des Preseason-Trips nach China wurde Klay Thompson gefragt, wie sich die Golden State Warriors historisch einordnen und ob sie in die Fußstapfen der Chicago Bulls der Ära Michael Jordan treten können.

"Sie haben sechs Titel in acht Jahren gewonnen. Wir sind also erst bei einem Drittel davon", antwortete Thompson. "Ich glaube, wir sind auf dem Weg. Wir haben noch ein ganzes Stück zu gehen, aber ich glaube, vom Fan-Erlebnis her ist es ähnlich wie bei den Bulls in den 90ern. Immer wenn die Bulls in der Stadt waren, war das das heiße Ticket. Jetzt ist es ein Must-See, wenn die Warriors in der Stadt sind. Und das sehen wir nicht für selbstverständlich an - es ist so eine coole Position für uns. Wir spielen fast nie in nicht ausverkauften Halle. Das ist unglaublich."

Die Dubs wollen in der kommenden Saison den dritten Titel innerhalb von vier Jahren gewinnen. Mit zwei aus drei könne man aber noch nicht mit den Bulls mithalten, stellte Thompson klar: "Wir sind noch nicht auf ihrem Level, aber das wollen wir für die 2000er erreichen. Wir möchten auch so eine Dynastie werden, an die sich Fans auf ewig erinnern werden."

Dass das Team durch die Vergleiche mit den MJ-Bulls durchaus angestachelt wird, gab der Shooting Guard ebenfalls zu. "Es war schon vor zwei Jahren cool, als wir die 73 Siege erreicht haben", so Thompson. "Einfach mit ihnen verglichen zu werden, ist eine Ehre. Das motiviert uns definitiv. Ich würde unglaublich gerne mal gegen Michael Jordan spielen. Schade, dass es keine Zeitmaschine gibt."

Dass man sich jedoch nicht zu sehr in solchen Spielereien verlieren sollte, stellte wiederum Warriors-Coach Steve Kerr klar, der als Spieler drei Titel mit den MJ-Bulls holte. "Wir würden natürlich gerne weiter so erfolgreich sein. Aber wir müssen dafür arbeiten und auch Glück haben. Man muss gesund bleiben, die Lucky Bounces bekommen. Wir tun unser Bestes und genießen währenddessen die Reise."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung