Suche...

PG-13: "MVP? Werde es versuchen"

Von SPOX
Sonntag, 17.09.2017 | 08:02 Uhr
Paul George spielt diese Saison für die Oklahoma City Thunder
Advertisement
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Heat @ 76ers
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans

Paul George wurde im Sommer von den Indiana Pacers zu den Oklahoma City Thunder getradet. Anders als Indianapolis spielt neben PG-13 nun ein weiterer Star in Russell Westbrook. George hat dennoch große eigene persönliche Ziele. Er will MVP werden.

Dennis Scott von NBA TV stellte in einem Interview die Frage, ob er schon über die Trophäe des Most Valuable Players nachgedacht hat. "Mann, ich werde auf jeden Fall versuchen, sie zu gewinnen", so die Antwort des Forwards.

"Jeden Sommer trainiere ich hart dafür und jeden Sommer erweitere ich ich mein Spiel und lerne Dinge über mich selbst", führte George weiter aus. "Diesen Sommer habe ich viel im Kraftraum verbracht und meinen Körper gestärkt. Ich bin den nächsten Schritt gegangen und kann nun eine Saison Vollgas geben."

Deswegen soll sich nun seine harte Arbeit auszahlen. "Ich werde es versuchen, ich werde versuchen, die Trophäe zu gewinnen." Gleichzeitig will er aber auch den amtierenden MVP, seinen Teamkollegen Westbrook unterstützen. "Ich habe ihm gesagt, dass ich ihm helfen möchte. Das wird aber hart, wenn der Junge bereits ein Triple-Double im Schnitt aufgelegt hat."

Fragen zu seiner Zukunft beantwortete der All-Star aber nicht. Der Vertrag von George läuft nur noch bis zum Sommer 2018, Gespräche über eine mögliche Verlängerung möchte PG-13 noch nicht führen. Bereits diese Offseason machte zahlreiche Gerüchte die Runde, dass George in der kommenden Saison bei den Los Angeles Lakers, seinem Lieblingsteam, anheuern könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung