Suche...
NBA

"Es geht heute mehr um Geld und Erfolg“

Von SPOX
Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks gewannen 2011 die Meisterschaft

Dirk Nowitzki hat in einem Interview Stellung zu aktuellen Entwicklungen in der NBA genommen und dabei angemerkt, dass Loyalität innerhalb der Liga offenbar immer mehr in den Hintergrund rückt.

In einem Interview mit Sirius XM erklärte der Deutsche: "Die NBA hat sich etwas verändert. Es geht mehr um Geld und Erfolg, während die Loyalität in den Hintergrund rückt." Dirk selbst gilt als einer der loyalsten Spieler aller Zeiten und geht mittlerweile in seine 20. Saison bei den Dallas Mavericks.

"Für mich war es immer einfach, loyal zu sein", sagte der 39-Jährige, der 1998 gedraftet wurde und seitdem für die Mavs aktiv war. Ein Grund für seine Loyalität sei auch Besitzer Mark Cuban, der "das Team in meinem zweiten Jahr gekauft hat." Dies sei ein wichtiger Grund für seine Treue gewesen, weil Cuban immer ein "Unterstützer und Freund" gewesen sei.

Die heutigen Zeiten, in denen Spieler für immer mehr Geld und Erfolg wechseln, könne er nicht so ganz nachvollziehen. "Vielleicht bin ich dafür zu oldschool. Viele der heutigen Stars sind viel jünger als ich und das Business hat sich geändert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung