Suche...

Medien: Melo offen für Cavs-Trade

Von SPOX
Samstag, 23.09.2017 | 08:43 Uhr
Carmelo Anthony könnte bald mit LeBron James für die Cleveland Cavaliers auflaufen
Advertisement
MLB
Live
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

Carmelo Anthony soll die Liste seiner Wunschziele für einen Trade erweitert haben. Wie ESPN berichtet, habe der Forward den New York Knicks mitgeteilt, dass er auch für einen Wechsel zu den Cleveland Cavaliers oder den Oklahoma City Thunder auf seine vertraglich verankerte No-Trade-Klausel verzichten würde. Verhandlungen zwischen den Knicks und den Houston Rockets waren zuvor gescheitert.

Die Rockets, die im Sommer bereits Point Guard Chris Paul per Trade von den Los Angeles Clippers geholt hatten, gelten weiter als das bevorzugte Ziel des Forwards. Um einen Wechsel noch vor Saisonstart zu ermöglichen, habe Anthony seiner Franchise nun jedoch noch weitere mögliche Verhandlungspartner angeboten.

Auch die Portland Trail Blazers, deren Stars Damian Lillard und C.J. McCollum in den vergangenen Wochen intensiv um den Knicks-Star geworben hatten, könnten erneut zu einer ernsthaften Option werden. Mit den Cleveland Cavaliers soll bereits ein erstes Telefonat stattgefunden haben, ein konkretes Angebot gebe es allerdings noch nicht.

Knicks-Präsident Mills plant mit Carmelo

New Yorks General Manager Scott Perry erhofft sich in einem Trade wohl nicht nur kurzfristige Verträge und Draftpicks, sondern auch einen Flügelspieler, der den 33-Jährigen zumindest weitgehend ersetzen kann. Ein solches Paket konnten die Houston Rockets allerdings nicht schnüren.

Obwohl Anthony wohl einen schnellen Abschied aus dem Big Apple anstrebt, zeigte sich Knicks-Präsident Steve Mills beim Media Day am Freitag zuversichtlich, mit dem Forward ins Traning Camp gehen zu können. "Unser Plan ist, dass Carmelo am Montag bei unserem Martketing-Tag anwesend ist und wir am Dienstag mit ihm ins Training starten", so Mills.

Anthony war 2011 für Wilson Chandler, Raymond Felton, Danilo Gallinari, Timofey Mozgov, einen Erst- und zwei Zweitrundenpicks von den Denver Nuggets nach New York getradet worden. Für die Knicks legte er seitdem in 36 Minuten 24,7 Punkte, 7 Rebounds und 3,2 Assist auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung