Suche...

Medien: Bucks bereiten Angebot für Irving vor

Von SPOX
Mittwoch, 30.08.2017 | 17:42 Uhr
Kyrie Irving könnte bald auch für die Milwaukee Bucks auflaufen
Advertisement
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics

Wegen der gesundheitlichen Probleme von Isaiah Thomas ist der Trade zwischen den Cleveland Cavaliers und den Boston Celtics noch nicht vollzogen. Andere Teams könnten den Cavs Angebote machen, wenn der Deal platzt. Ein interessiertes Team sollen die Milwaukee Bucks sein.

Wie Zach Lowe von ESPN in seiner neuen Kolumne verlauten lässt, könnte das Wettbieten um Kyrie Irving noch nicht beendet sein. Die Cavs wollen aufgrund der Verletzung von Isaiah Thomas mehr aus dem Trade bekommen. Solange der Deal noch nicht offiziell ist oder bald scheitern, könnten auch andere Teams Gebote abgeben. Eines sollen die Milwaukee Bucks sein.

Wie Lowe berichtet, werden die Bucks laut seinen Informationen ein Angebot abgeben, wenn der Trade zwischen Cleveland und Boston scheitert, welches unter anderem Malcolm Brogdon und Khris Middleton nach Ohio schicken würden. Einen Erstrundenpick bietet Milwaukee aber nicht an.

Laut Gerüchten innerhalb der Liga sollen die Cavs das Gebot sehr interessant finden, wenn ein Pick mit dabei ist. Milwaukee soll aber dazu nur bereit sein, wenn sie die Gewissheit bekommen, dass Irving langfristig in Wisconsin bleiben möchten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung