Suche...

Medien: LeBron frustriert von den Cavs

Von SPOX
Dienstag, 18.07.2017 | 08:19 Uhr
LeBron James
Advertisement
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets

Die Gerüchte, dass LeBron James die Cleveland Cavaliers im Sommer 2018 wieder verlassen könnte, werden immer lauter. Nun berichtet USA Today Sports, dass der Superstar vom Team frustriert ist.

Eine "Quelle, die der Situation nahesteht", sagt aus, dass James von der Offseason frustriert sei. Er habe eine aggressive Strategie erwartet, mit dem Ziel, die Lücke zu den Golden State Warriors zu verkleinern, diese ist jedoch ausgeblieben.

Kurz vorm Draft und der Free Agency entschied sich Besitzer Dan Gilbert hingegen, das Front Office um General Manager David Griffin auseinanderzunehmen. In der Folge blieben Jose Calderon, Jeff Green und Cedi Osman die einzigen Neuverpflichtungen des Teams. James soll demnach befürchten, dass man den Warriors mit diesem Roster nicht wirklich gefährlich werden kann.

Ein weiterer Grund für James' Frustration: Die Cavs sollen kurz davor gewesen sein, einen Deal für Jimmy Butler einzufädeln, am gleichen Tag einigten sich Gilbert und Griffin jedoch darauf, das gemeinsame Arbeitsverhältnis zu beenden. In der Folge wechselte Butler stattdessen zu den Minnesota Timberwolves.

James kann nach der kommenden Saison aus seinem Vertrag aussteigen. Zunehmend wird der vierfache MVP mit einem Wechsel zu den L.A. Lakers in Verbindung gebracht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung