Suche...

IT: Free Agents wichtiger als mein Vertrag

Von SPOX
Montag, 29.05.2017 | 08:42 Uhr
Isaiah Thomas
Advertisement
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NBA
Bulls @ Wizards

Isaiah Thomas denkt nicht daran, die Boston Celtics zu verlassen. Obwohl er theoretisch in diesem Sommer einen neuen Vertrag unterschreiben könnte, betonte er am Wochenende, dass sich Teampräsident Danny Ainge eher auf die Free Agency konzentrieren solle.

Thomas verdient kommende Saison bloß 6,3 Millionen Dollar und gilt damit als massiv unterbezahlt - gemäß des Salary Caps würde sogar der kommende No.1-Pick, den die Celtics besitzen, nächstes Jahr mehr verdienen als er. Thomas sagte nun jedoch, dass er auch bis 2018 warten könne, bis sein Vertrag ausläuft. Vorerst solle sich Ainge darauf konzentrieren, noch mehr Talent heranzuschaffen.

"Wir brauchen den bestmöglichen Spieler, der uns dabei hilft, zu gewinnen, und dahinter stehe ich", sagte Thomas. "Ich tue alles, was Danny und diese Organisation von mir brauchen, um noch mehr Talent heranzuholen. Ich will einen Titel gewinnen und nachdem wir jetzt so nah dran waren, ist dieser Wunsch noch stärker geworden. Wenn man mich braucht, helfe ich gerne. Ich werde hier sein."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Thomas, der es mit den Celtics bis in die Conference Finals schaffte, hatte in der Vergangenheit gewitzelt, dass ihm bei seinem nächsten Vertrag eine "Wagenladung" Geld zustehe, nun wiegelte er jedoch ab: "Nein, die Zeit dafür wird kommen. Was auch immer passiert, passiert. Ich habe mich bewiesen. Die Welt hat gesehen, wozu ich in der Lage bin, mehr kann ich nicht kontrollieren. Wenn es nicht in diesem Sommer passiert, warten wir eben ab und schauen nächsten Sommer weiter."

"Boston hat meine Karriere verändert"

Zuhören würde er wiederum natürlich, sollte Ainge ihm einen neuen Deal anbieten: "Eine Verlängerung bedeutet mehr Geld? Klar, das würde mir gefallen", sagte Thomas. "Aber wenn es nicht passiert, bin ich nicht die Person, die sich deswegen Sorgen macht. Ich weiß, dass es für alles einen Grund gibt und dass meine Zeit kommen wird. Gott wird mich segnen."

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager!

Die Celtics haben derzeit ein Überangebot an Guards, zumal der No.1-Pick wahrscheinlich ebenfalls ein Guard sein wird. Thomas, Avery Bradley und Marcus Smart könnten im Sommer 2018 alle Free Agents werden, weshalb es als unwahrscheinlich gilt, dass sie alle bleiben werden.

Auch dazu äußerte sich Thomas: "Boston hat meine Karriere verändert, mein Leben. Ich würde es lieben, hierzubleiben und Titel zu gewinnen. Aber wie wir alle wissen, ist es ein Geschäft, in dem alles passieren kann. Und das weiß ich. Aber ich würde es lieben, hierzubleiben. Diese Stadt bedeutet mir alles."

Isaiah Thomas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung