Suche...

Kevin Durant fühlt sich von James Worthy hintergangen

Kevin Durant schießt gegen James Worthy

Von SPOX
Dienstag, 04.04.2017 | 18:23 Uhr
Kevin Durant wirft James Worthy Scheinheiligkeit vor
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans

Kevin Durants Wechsel hat einige kritische Stimmen nach sich gezogen. Vor allem alte Legenden kritisierten KD's "Flucht" nach Oakland. Wie Durant jetzt jedoch offenbarte, scheinen nicht alle so offen mit ihrer Kritik gewesen zu sein. James Worthy ist diesmal Ziel der Kritik.

Demnach habe Durant vor seinem ersten Spiel für die Warriors Worthy getroffen und war sich unsicher, ob dieser aufgrund seines Wechsels überhaupt mit ihm reden wolle. Worthy zeigte sich laut KD jedoch äußerst freundlich. Durant zitiert die Lakers-Legende gegenüber CSNBayArea wie folgt: "Mach dir keine Sorgen über die Dinge die gesagt werden. Leute wechseln ihren Job jeden Tag. Arbeite einfach hart und gewinne."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie Durant jedoch weiter ausführte, hielt die Freude über seine Begegnung mit Big Game James nur bis er am Abend auf seine Freunde traf. Die berichteten KD, dass Worthy im TV gesagt hätte, dass er dessen Move nicht nachvollziehen könne und dass Magic so etwas nicht gemacht hätte.

Zurück blieb anscheinend nur ein verbitterter Durant: "Hört auf euch gegenseitig zu verkaufen! Das ist die NBA, das ist wie eine Bruderschaft und dann kommt er persönlich zu mir und verhält sich komplett anders? Ich habe mich wirklich hintergangen gefühlt."

Durant steht laut mehreren Medienberichten kurz vor einer Rückkehr auf den Platz und könnte in den Playoffs seine Kritiker endlich zum Schweigen bringen.

Kevin Durant im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung