David West und Steve Kerr glauben an Draymond Green

Warriors: "Green ist erwachsener geworden"

SID
Sonntag, 16.04.2017 | 16:45 Uhr
Draymond Green (r.) wurde in den Finals gegen die Cavaliers gesperrt
Advertisement
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Die Golden State Warriors verschwenden offenbar keinen Gedanken an mögliche Probleme, die durch Draymond Green verursacht werden könnten. Dies erklärten David West und Steve Kerr.

"Er ist erwachsener geworden", erklärte West, der im vergangenen Juli bei den Warriors unterschrieben hat. "Er ist exzentrisch, das hat ihn erfolgreich gemacht. Er muss es nur unter Kontrolle haben und wissen, wann er es etwas zurückfahren muss."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch Kerr glaubt an diese Entwicklung: "Ich sehe seine Führungsqualitäten und die Art und Weise, wie er sich auf dem Court verhält. Ich denke nicht, dass es Zufall ist, dass er dieses Jahr nur 14 technische Fouls bekommen hat."

"David hat mir enorm geholfen, auf und neben dem Platz", so Green über West. "Er ist ein brillanter Typ. Er hat mir bei so vielen Sachen geholfen, emotional, mit Mitspielern und auch in Situationen auf dem Feld."

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager

In den letztjährigen war Green sowohl mit Oklahoma Citys Steven Adams als auch mit LeBron James aneinander geraten. In den Finals wurde der Forward daher für ein Spiel gesperrt.

Das Playoff-Bracket im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung