Suche...

Russell Westbrook ist das All Star Game egal

Russ: "Spiele für Ringe, nicht für Stimmen"

Von SPOX
Samstag, 21.01.2017 | 08:47 Uhr
Russell Westbrook legt im Schnitt ein Triple-Double auf
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Der Starting Backcourt der Western Conference im All Star Game wird James Harden und Stephen Curry heißen. Russell Westbrook legt zwar ein Triple-Double auf, bekam aber nicht genügend Stimmen von Fans, Medien und Spieler. Für Russ ist dies aber kein Problem.

"Es ist so wie es ist", erklärte Westbrook auf seine Nicht-Nominierung angesprochen. "So läuft es eben in der NBA. Ich spiele einfach meinen Stiefel und nicht für All-Star-Stimmen. Ich spiele für Championships."

Von den Spielern hatte Russ noch die meisten Stimmen abgesahnt, doch Curry und Harden schlugen Westbrook bei den Stimmen der Fans. "Dass ich die Abstimmung der Spieler gewonnen habe, ändert nichts für mich."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Etwas ändern will Russ aber trotz der Niederlage beim Voting nicht: "Ich mache einfach damit weiter, wo ich zuletzt aufgehört habe. Alles andere ergibt sich dann von alleine."

Der Point Guard der Oklahoma City Thunder spielt derzeit eine historische Saison. Satte 21 Triple-Doubles gelangen ihm bisher und auch im Schnitt legt er dies bisher auf. Sollte er das bis zum Ende der Saison durchhalten, wäre er der erste Spieler seit der Saison 1963/64 (Oscar Robertson), dem dies gelingt.

Russell Westbrook im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung