Suche...

Andrew Bogut unzufrieden bei Dallas Mavericks

Bogut: "Zum Glück bin ich bald Free Agent"

SID
Donnerstag, 05.01.2017 | 10:14 Uhr
Andrew Bogut suchte sich die Mavs selbst als Trade-Ziel aus, ist nun aber frustriert
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Im Sommer verpflichteten die Dallas Mavericks Andrew Bogut per Trade von den Golden State Warriors. Der Center spielt bisher die schlechteste Saison seiner Karriere und ist zunehmend unzufrieden.

In einem Radio-Interview mit Sky Sports Australia sagte Bogut: "Zum Glück bin ich bald Free Agent, daher habe ich hier nur noch ein paar Monate und werde dann wahrscheinlich weiterziehen: Mit allem, was hier passiert, sehe ich meine Zukunft nicht hier. Es werden interessante sechs Monate."

Bogut bat Coach Rick Carlisle laut ESPN vor wenigen Tagen darum, nur noch von der Bank zu kommen. Mit 3,3 Punkten und 9,7 Rebounds pro Spiel konnte Bogut nicht den Beitrag leisten, den sich die Mavs von ihm erhofft hatten.

Allerdings verpasste der Australier auch 18 Spiele aufgrund einer Knieverletzung. Das Zusammenspiel mit Dirk Nowitzki, der ebenfalls lange ausfiel, ist alles andere als überzeugend.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach den Aussage des 32-Jährigen wird ein Trade zur Deadline im Februar immer wahrscheinlicher. Dessen ist sich Bogut sehr wohl bewusst: "Ich habe eine wertvollen Vertrag. Mit nur noch vier bezahlten Monaten bin ich ein wertvolles Gut, dass man traden kann."

Bogut wurde 2005 an erster Stelle im Draft von den Milwaukee Bucks gezogen, in seiner Karriere startete er 648 von 662 Spielen.

Alles zu den Dallas Mavericks

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung