Freitag, 02.12.2016

Charles Barkley stichelt erneut gegen die Golden State Warriors

Barkley: Warriors spielen "Mädchen-Basketball"

Dass Charles Barkley kein Fan der Golden State Warriors ist, sollte allseits bekannt sein. Dies unterstrich er nun erneut und verglich die Dubs mit einer Frauen-Mannschaft.

Er könne einfach nichts mit dem Basketball, den das Team aus Oakland spielt, anfangen, erklärte er in einem Gespräch bei TNT: "Vielleicht bin ich zu oldschool, aber ich werde diesen Mädchen-Basketball, bei dem es nur darum geht, so viele Punkte wie möglich zu erzielen, nie mögen."

Gleichzeitig stellte er klar, dass er nichts gegen Frauen-Basketball einzuwenden habe. "Ich liebe Geno Auriemma (Head Coach der Huskies-Frauenmannschaft in der NCAA, d. Red.), er ist wirklich ein klasse Coach. Und ich liebe Frauen-Basketball und die WNBA. Aber ich will so etwas nicht in der NBA sehen."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Barkley hat generell eine Abneigung gegen Shooting-Teams und vertritt die Meinung, dass solche keine Titel gewinnen würden. Er selbst kam in seiner ganzen Karriere ohne Shooting aus - holte aber bekanntlich ebenfalls keinen Titel.

Die Warriors im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.