Mittwoch, 30.11.2016

Golden State Warriors: Stephen Curry wird Free Agent

Curry-Zukunft: "Sehe mich nirgendwo anders"

Der zweifache MVP Stephen Curry wird im kommenden Sommer Free Agent. Gerüchte, dass er die Warriors überraschend verlassen könnte, gibt es sehr wenig - offenbar zu Recht, wie er nun erneut betonte.

Curry unterschrieb einst einen Vierjahresvertrag im Wert von 44 Millionen Dollar und ist damit einer der unterbezahltesten Spieler der Liga. Der Kontrakt kam damals zustande, da der Shooter chronische Knöchelprobleme hatte.

Nach der laufenden Saison läuft das Arbeitspapier allerdings aus und Curry wird Free Agent - und alles andere als ein Maximal-Vertrag wäre eine faustdicke Überraschung. Dass er diesen nicht bei den Golden State Warriors unterschreibt, gilt indes als sehr unwahrscheinlich.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das bekräftigte er jüngst gegenüber dem Wall Street Journal: "Auch wenn es im Leben manchmal dicke Überraschungen gibt: Es ist sehr hart, mir vorzustellen, irgendwo anders zu spielen", erklärte er.

Die Dubs haben abgesehen von Curry ohnehin eine großen Haufen Arbeit vor sich im kommenden Sommer: Auch Andre Iguodala, Shaun Livingston, Zaza Pachulia, David West, Ian Clark, JaVale McGee und höchstwahrscheinlich auch Kevin Durant (wenn er seine Spieler-Option nicht zieht) werden zu Unrestricted Free Agents.

Die Golden State Warriors im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Russell Westbrook stellte mit 57 Punkten bei einem Triple-Double einen neuen NBA-Rekord auf

Das beste Triple-Double aller Zeiten?

Stephen Curry führte sein Team zu dem Sieg

Dubs mit Monster-Comeback gegen Spurs

Kevin Durant zog sich die Verletzung im Spiel gegen die Washington Wizards zu

Durant: Comeback in der Regular Season?


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.