Suche...

NBA: Früherer Cavs-Guard über seinen Wechsel

Delly: Kidd gab den Ausschlag für Bucks

Von SPOX
Mittwoch, 31.08.2016 | 09:02 Uhr
Matthew Dellavedova holte im Juni mit den Cavs den Titel
Advertisement
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Im Sommer unterschrieb Matthew Dellavedova bei den Milwaukee Bucks und sein ehemaliges Team aus Cleveland entschied sich, nicht mit dem Vertrag gleichzuziehen. Im Gespräch mit ESPN sprach der Australier nun über seinen Wechsel und den Grund, warum er ausgerechnet nach Milwaukee wollte.

"Es war hart für mich, Cleveland zu verlassen, weil ich dort drei tolle Jahre hatte und sie mir meine erste Chance in der NBA gegeben haben", sagte Dellavedova. "Gemeinsam den Titel zu gewinnen verbindet mich auf ewig mit den Jungs, und die Art und Weise, wie mich die Stadt aufgenommen hat, macht den Abschied noch härter."

Gleichzeitig freue er sich aber auch über die neuen Chancen in Milwaukee: "Ich freue mich auf die Möglichkeit in Milwaukee, etwas mehr Anführer zu werden. In Cleveland hatten wir Kyrie Irving als Point Guard, was meine Rolle natürlich ein bisschen eingeschränkt hat."

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Sein Agent habe im Sommer mit einigen Teams gesprochen, erzählte der Point Guard weiter: Demnach waren unter anderem noch die Kings an ihm interessiert. Allerdings habe der Coach letztendlich den Ausschlag für Milwaukee gegeben.

"Jason Kidd ist einer der besten Point Guards aller Zeiten und ich freue mich unglaublich darauf, für ihn zu spielen und von ihm zu lernen. Er kann mir dabei helfen, mein Spiel zu erweitern", sagte Delly, der in der Bierstadt 38 Millionen Dollar über vier Jahre verdienen wird.

Matthew Dellavedova im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung