Suche...

Rose: "Der Trade hat mich verletzt"

Von SPOX
Donnerstag, 25.08.2016 | 08:17 Uhr
Derrick Rose wurde von den Chicago Bulls abgegeben
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox

Derrick Rose ist einer der neuen Hoffnungsträger bei den New York Knicks. Im Rahmen seiner Schuh-Präsentation sprach er über den Trade in den Big Apple, seine alte Heimat Chicago und über die kommende Saison.

Obwohl viele Gerüchte schon vor dem Vollzug des Trades auf eine Trennung zwischen Rose und den Bulls hingewiesen hatten, traf die Entscheidung den MVP von 2011 unerwartet: "Ich konnte es nicht glauben. Zunächst hat mich das natürlich verletzt. Einfach so seine Heimatstadt zu verlassen, von der Familie und von den Kindern getrennt zu werden, das nimmt einen mit, ganz egal, wer du bist."

Doch auch, wenn er manchmal etwas wehmütig auf seine Zeit in Chicago zurückblickt, freut er sich auf die neue Aufgabe in New York: "Ich bin jetzt in einem großen Markt, in einer Stadt, in der Basketball sehr viel bedeutet und sowas wie eine eigene Kultur ist. Sie lieben hier Spieler, die hart spielen und ich denke, dass ich da gut reinpasse. Ich bin jemand, der hart spielt und immer alles auf dem Court lässt, was er hat."

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Zuletzt stand Rose immer wieder in den Schlagzeilen, weil er das neue Knicks-Roster unter anderem als "Superteam" bezeichnete. Davon wich er erneut nicht ab: "Es ist für mich ein Neustart. Ich fühle mich verjüngt und kann es kaum erwarten, den Court zu betreten. Bis es soweit ist, werden ich und das Team uns richtig vorbereiten. Ich denke, dass wir die Chance haben, jedes einzelne Spiel zu gewinnen."

Die Knicks in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung