Atlanta Hawks: Dennis Schröder spricht über neue Rolle

Schröder: "Mir gehört jetzt das Team"

SID
Mittwoch, 24.08.2016 | 13:11 Uhr
Dennis Schröder löst Jeff Teague als Starting Point Guard ab
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Dennis Schröder geht bei den Atlanta Hawks in seine erste Spielzeit als gesetzter Starter. In einem Interview betonte er nun erneut, dass er für die Rolle als Leader bereit sei. Der Nationalmannschaft traut er derweil die EM-Qualifikation auch ohne seine Hilfe zu - außerdem träumt The Golden Patch von Olympia 2020.

"Mir gehört jetzt das Team. Das wollte ich unbedingt haben, und jetzt muss ich natürlich meine Leistung abrufen. Ich muss ein Leader sein, aber jeder bei uns ist bereit, alles zu geben", erklärte er in einem Interview mit dem SID. Er fügte an, dass die Coaches in Atlanta ihn schon lange auf die neue Rolle vorbereitet hätten und ihm den Starting Spot zutrauen würden.

Vom Trade Jeff Teagues, der Schröder diese Chance ermöglichte, erfuhr der Deutsche in seinem Auto in Braunschweig: "Mein Agent hat mir geschrieben, dass sie Jeff Teague getradet haben. Das habe ich erstmal gar nicht geglaubt, ich dachte, er macht einen Scherz. Aber jetzt ist es zum Glück doch so gekommen."

"Will unbedingt nach Tokio"

Derweil muss die Deutsche Nationalmannschaft bei der EM-Quali ohne ihren Leader auskommen. Aber: "Mit Coach Chris Fleming bleibe ich in Kontakt. Ich denke, die Quali wird keine so große Herausforderung, die müssten das eigentlich auch ohne mich schaffen, denn wir haben sehr starke Spieler."

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Für die Zukunft plane Schröder dann, wieder beim Nationalteam einzusteigen, wahrscheinlich auch bei der EM im kommenden Jahr. Das größte Ziel ist aber ein anderes: "Olympia ist das stärkste Turnier, da willst du auf jeden Fall mitspielen. Deswegen will ich 2020 auch unbedingt nach Tokio. Dafür werden wir alle fighten."

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung