Suche...

NBA: Gregg Popovich über Tim Duncan

Pop: "Ohne Tim wäre ich nicht hier"

Von SPOX
Mittwoch, 13.07.2016 | 09:02 Uhr
19 Jahre lang arbeiteten Tim Duncan und Gregg Popovich zusammen
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans

Auf einer Pressekonferenz der San Antonio Spurs hat sich Gregg Popovich am Dienstag von Tim Duncan verabschiedet. Knapp 16 Minuten lang sprach der Erfolgscoach emotional über seinen langjährigen Lieblingsschüler. SPOX hat die besten Zitate zusammengestellt.

  • "Einige Leute würden vielleicht mit dem Dalai Lama oder Mutter Theresa antworten. Aber ich kann ehrlich sagen: Wenn ich mir eine Person aussuchen könnte, um mit mir zu Abend zu essen, wäre das Tim Duncan, denn er ist die echteste und ehrlichste Person, die ich in meinem Leben kennen gelernt habe. Er ist so aufrichtig, dass man es kaum glauben kann."
  • "Das hat nichts mit Bescheidenheit oder so zu tun. Leute, mit denen ich aufgewachsen bin, wissen das. Ohne Tim Duncan würde ich nicht hier stehen. Ich wäre wahrscheinlich irgendwo in der Budweiser League in Amerika, fett und immer noch dabei, mich als Spieler oder Trainer zu versuchen. Aber dank ihm bin ich hier."
  • "Er hat Hunderten von uns Jobs verschafft und nie ein Wort gesagt, er kam einfach nur jeden Tag zur Arbeit. Kam als Erster, ging als Letzter, und war für jede einzelne Person da, die Hilfe brauchte oder etwas wissen wollte. Das war einfach seine Art."

  • "Er ist unersetzlich, diese Lücke kann niemand füllen. Wir sind alle einzigartig. Aber er war so wichtig für so viele Leute, dass es einfach umwerfend ist. Der Gedanke, dass er nicht mehr da ist, wird es richtig schwierig machen, zum Training oder zum Spiel zu gehen oder sich einfach nur in den Bus zu setzen."
  • "Man hat Timmy nie gesehen, wie er sich auf die Brust trommelt, als wäre er der erste Mensch, der jemals einen Basketball gedunkt hätte. Das machen die meisten Leute heute anders. Er zeigt nicht mit dem Finger in den Himmel, posiert nicht für die Kameras. Er spielt einfach nur, und das haben wir solange gesehen, dass es beinahe banal wirkte. Dabei ist es etwas so Besonderes, dass man sich daran erinnern sollte."

Hommage an Duncan: I did it my way

  • "Ich denke nicht, dass wir Timmy als Coach sehen werden, weil er dafür zu intelligent ist. Aber ich kann mir vorstellen, dass er sich zumindest Gedanken darüber machen wird, ob er mit uns weiter zusammenarbeiten will. Vielleicht auch nur auf Teilzeit-Basis. Ich werde auf jeden Fall alles versuchen, um ihn solange wie möglich bei uns zu behalten, weil er eine solche Bedeutung für die gesamte Organisation hat."
  • "Er ist von seinen Werten und Meinungen von sich selbst her die gleiche Person wie damals, als er bei uns angefangen hat. Ich kann mich noch daran erinnern, wie sein Vater mir vor seinem Tod in die Augen geblickt hat und gesagt hat: 'Ich mache dich dafür verantwortlich, dass er die gleiche Person bleibt.' Und das ist er geblieben. Er hat sich natürlich als Person entwickelt. Aber eins ist immer geblieben: Er hat sich nicht zu wichtig genommen, als er angefangen hat. Und er nimmt sich auch heute nicht wichtig. Er hat sich nicht im Geringsten verändert."

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung