Suche...

NBA: News und Gerüchte

Zwei Veteranen für LeBron

Von SPOX
Donnerstag, 07.07.2016 | 09:03 Uhr
LeBron James und Richard Jefferson spielen auch in der nächsten Saison zusammen
Advertisement
NBA
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs

Der Rücktritt vom Rücktritt ist offiziell: Finals-Held Richard Jefferson hängt doch noch zwei Jahre bei den Cavaliers dran. Zudem holt Cleveland Mike Dunleavy per Trade, während Jose Calderon von Chicago zu den Lakers verschifft wird. Und: Leandro Barbosa kehrt zu den Suns zurück.

Jefferson bleibt doch bei den Cavs

Richard Jefferson hört also doch nicht auf. Nach den Finals hatte der Forward ja bereits seinen Abschied angekündigt, aber schon auf der Meister-Feier schienen ihm die ersten Zweifel zu kommen. Nun hat der 36-Jährige via Snapchat offiziell bestätigt, dass er weitermacht und sich mit den Cavs auf einen neuen Zweijahresvertrag geeinigt hat.

"Er kennt seine Rolle und füllt sie sehr gut aus. Er ist ein Schlüsselspieler für unser Team", hatte LeBron James den Veteranen schon während der Finals gelobt. Nach Infos von The Vertical verdient er über die nächsten beiden Jahre 5 Millionen Dollar.

Cavs holen Dunleavy per Trade

Noch eine weitere Personalie in Cleveland hat sich in der Nacht auf Donnerstag geklärt: Die Cavs haben per Trade Mike Dunleavy aus Chicago geholt und als Gegenwert nur eine Trade Exeception über 4,8 Millionen Dollar abgegeben. Chicago musste Dunleavy abgeben, um Cap Space für die Verpflichtung von Dwyane Wade zu schaffen, und damit bekommt Cleveland einen Spieler, den sie schon vor der letzten Saison als Free Agent umworben hatten.

RudNBA: Alle News und Gerüchte vom Mittwoch

Dunleavy ist zwar mittlerweile auch schon 35 Jahre alt und war in der letzten Saison stark limitiert - nach einer Rückenverletzung konnte er insgesamt nur 31 Spiele für die Bulls bestreiten (7,2 Punkte). Dennoch gilt insbesondere LeBron schon lange als Fan des vielseitigen Veteranen. Nach ESPN-Infos ist auch Dunleavy glücklich über den Trade zum amtierenden Champion.

Calderon wird ein Laker

Ebenso wie Dunleavy wurde auch Jose Calderon von den Bulls abgegeben, in diesem Fall aber zu den Lakers. Chicago hatte den Spanier erst kürzlich im Trade von Derrick Rose bekommen, nun musste aber auch er direkt wieder gehen. Nach Infos von Mike Bresnahan (TWC SportsNet) sind keine weiteren Spieler in den Trade involviert, die Lakers "absorbieren" lediglich das Calderon-Gehalt (7,7 Millionen Dollar) und kriegen dafür noch zwei künftige 2nd-Round-Picks von den Bulls.

Barbosa kehrt nach Phoenix zurück

Allzu viel Geld haben die Warriors nach dem Mega-Deal für Kevin Durant nicht mehr übrig und daher muss anderswo gespart werden. Free Agent Leandro Barbosa wurde daher nicht gehalten und schließt sich stattdessen für die nächsten beiden Jahre den Suns an, berichtet ESPN. Dort wird er 8 Millionen Dollar verdienen, im zweiten Jahr haben die Suns allerdings eine Team-Option. Barbosa hatte bereits die ersten sieben Jahre seiner 13-jährigen Karriere in Phoenix verbracht.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung