Suche...

Dirk: "Curry erinnert mich an Nash"

Von SPOX
Samstag, 19.03.2016 | 14:02 Uhr
Steph Curry und Dirk Nowitzki sind zwei der besten Shooter aller Zeiten
© getty
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Dirk Nowitzki ist einer der besten Fowards aller Zeiten. Aktuell drückt mit Stephen Curry allerdings ein Guard der NBA seinen Stempel auf. In einem Interview kam der Deutsche nun beim Thema Curry aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Zudem vergleicht er den aktuellen MVP mit seinem ehemaligen Teamkollegen Steve Nash.

Vor dem Spiel gegen die Golden State Warriors gab Nowitzki ESPN ein Interview und lobte Curry in den höchsten Tönen: "So etwas hat die Liga noch nicht gesehen. Seine Range beginnt an der Mittellinie und er trifft Würfe konstant, die andere nicht einmal im Training hinbekommen. Und dabei sieht es auch noch so einfach aus. Er ist einfach unglaublich. Es macht so viel Spaß, ihm zuzusehen. Wenn er heiß ist, schreie ich jedes Mal den Fernseher an: 'Wirf! Wirf!'"

Weiter sagte Nowitzki: "Es gab einige Wahnsinns-Athleten in dieser Liga, aber so ist Curry nicht. Er ist natürlich schnell, aber er ist klein und was ihn auszeichnet, sind seine Skills. Daher fühlt sich jeder mit ihm verbunden. Und deshalb liebt jeder Steph Curry."

Die Shooting-Fähigkeiten des MVP sind für Dirk besonders beeindruckend: "Er wirft so schnell, dass man nie weiß, wann er den feuert. Im einen Moment ist der Ball noch da - und eine Millisekunde später fliegt er schon Richtung Korb. Er ist derzeit in solch einem Groove, dass es vielleicht besser wäre, ihn einfach vorbeiziehen zu lassen. Dann legt er den Ball zwar in den Korb, aber das gibt immerhin nur zwei Punkte."

Darüber hinaus zog der Mavs-Star einen Vergleich mit einem ehemaligen Teamkollegen: "Steph hat einiges, das mich an Steve Nash erinnert. Die kreativen Behind-the-back-Pässe oder die Assists in der Luft. Das ist besonders. Dazu pusht er den Ball genauso in Transition, nur um dann zu stoppen und den Wurf zu nehmen. Natürlich ist er ein besserer Shooter als es Steve je war, aber seine Bewegungen und Drives erinnern mich an ihn. Steve wollte immer zuerst passen und manchmal mussten wir ihn sogar zwingen, zu werfen. Denn auch er war ein guter Shooter. Aber das ist Nichts im Vergleich zu Steph. Er braucht nicht mal eine gute Sicht zum Korb. Es macht einfach nur Spaß, ihm zuzusehen."

Nowitzki und Curry im Vergleich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung