News und Gerüchte

Bestätigt: Green geht nach Memphis

Von SPOX
Montag, 12.01.2015 | 17:47 Uhr
Jeff Green geht künftig für die Memphis Grizzlies auf Korbjagd
© getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles

Die Details waren schon länger bekannt, jetzt ist es offiziell: Jeff Green wechselt in einem Drei-Team-Trade zu den Memphis Grizzlies. Die New York Knicks planen derweil offenbar noch weitere Trades.

Bestätigt: Green geht nach Memphis

Es hatte sich schon seit dem Wochenende abgezeichnet, am Montag allerdings machten es die beteiligten Parteien offiziell: Jeff Green wechselt in einem Drei-Team-Trade zu den Memphis Grizzlies. Der Forward kommt von den Boston Celtics, wo er in der Saison bisher 17,6 Punkte pro Spiel aufgelegt hat.

Memphis erhält neben Green auch Russ Smith von den New Orleans Pelicans sowie eine Traded Player Exception. Dafür muss die Franchise Tayshaun Prince und einen geschützten zukünftigen Erstrundenpick nach Boston sowie Quincy Pondexter und einen 2015er Zweitrundenpick Richtung New Orleans schicken. Die Pelicans schicken darüber hinaus Austin Rivers nach Boston.

Rivers' Zeit in Boston ist allerdings wohl begrenzt. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der Guard direkt weiterziehen, die L.A. Clippers, bei denen sein Vater Doc Rivers angestellt ist, gelten als interessiert.

Knicks planen weitere Trades

Iman Shumpert, Sam Dalembert und J.R. Smith sind schon weg, jetzt planen die Knicks offenbar noch weitere Deals. Wie Marc Stein und Ian Begley von "ESPN" schreiben, sind Jose Calderon und Andrea Bargnani inoffiziell zu haben.

Bei Bargnani, der in dieser Saison 11,5 Millionen Dollar verdient, könnte es sogar sein, dass er entlassen wird, wenn sich bis zur Deadline am 19. Februar kein Tauschpartner findet. Für Calderon soll es dagegen Interessenten geben, wenngleich ihm nach dieser Saison noch 15,1 Millionen Dollar über zwei Jahre zustehen.

Amar'e Stoudemire dagegen soll wohl bei den New Yorkern bleiben - zumindest bis zum Ende der Saison. Danach läuft sein Vertrag aus, "STAT" könnte aber zu deutlich reduzierten Bezügen bei den Knicks bleiben.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung