Suche...

News und Gerüchte

Pleiß hatte Angebot von Mavs

Von SPOX
Freitag, 17.10.2014 | 13:14 Uhr
Barcelonas Center Tibor Pleiß hatte ein Angebot der Dallas Mavericks vorliegen
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers

Tibor Pleiß gab bekannt, dass er gleich mehrere Angebote aus der NBA hatte. Brook Lopez muss rund zwei Wochen pausieren. Der Center der Brooklyn Nets hat sich erneut am Fuß verletzt. Kevin Durant wurde derweil erfolgreich operiert. Die NBA gibt mehrere Regeländerungen bekannt.

Pleiß hatte Angebote von Mavs & Cavs

Tibor Pleiß spielt bekanntlich nun beim FC Barcelona. Doch auch ein Engagement in der NBA stand im Sommer lange zur Debatte. Im Interview mit "Sport1" berichtet der deutsche Center, dass er Angebote von den Dallas Mavericks, den Miami Heat, den Cleveland Cavaliers und den Minnesota Timberwolves hatte. "Aber Oklahoma hat etwas andere Pläne für mich. Sie wollten mich nicht hergeben. Das ist nicht immer leicht zu akzeptieren", erklärte der Nationalspieler. "Ich hätte mich auch dieses Jahr schon bereit gefühlt, aber das hängt ja von mehreren Faktoren ab." Die Oklahoma City Thunder drafteten Pleiß 2010 an 31. Stelle und halten seitdem die NBA-Rechte an ihm. Am Freitag trifft er mit seinem neuen Team in der Euroleague auf den FC Bayern München (21.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Zwei Wochen Pause für Lopez

Brook Lopez bleibt das Verletzungspech treu. Der Center der Brooklyn Nets muss aufgrund einer erneuten Verletzung an seinem operierten Fuß 10-14 Tage pausieren. Dabei soll es sich um eine leichte Stauchung handeln. "Röntgenaufnahmen und eine Computertomographie haben ergeben, dass nichts gebrochen ist", sagte Teamarzt Dr. Riley Williams II. Sollte Lopez länger als zehn Tage ausfallen, wäre auch der Saisonstart in Gefahr. In den bisherigen drei Preseason-Spielen legte der Center durchschnittlich 18 Punkte und 5,6 Rebounds auf.

Durant erfolgreich operiert

Der erste Schritt zum Comeback ist getan. Kevin Durant wurde am Donnerstag erfolgreich am gebrochenen, rechten Fuß operiert. Der Eingriff wurde von Dr. Robert Anderson vorgenommen. Dabei wurde der gebrochene Knochen mit einer Schraube fixiert. Durant meldete sich anschließend via Twitter zu Wort. "Erfolgreiche Operation. Danke an alle, die für mich gebetet haben und um mich besorgt waren. Jetzt geht's zurück nach OKC." In sechs Wochen soll dann entschieden werden, wie es weitergeht und wann der Superstar wieder auf dem Platz stehen kann.

Webber will die Hawks kaufen

Chris Webber führt eine Gruppe an, die am Donnerstag bekanntgab, die Atlanta Hawks kaufen zu wollen. Nachdem sich Besitzer Bruce Levenson zu rassistischen Äußerungen hinreißen ließ, hatte dieser im August mitgeteilt, die Franchise verkaufen zu wollen. Im September gab Atlantas Bürgermeister Kasim Reed bereits bekannt, dass er sich mit sechs potenziellen Käufern getroffen habe und er sich wünschen würde, dass Hawks-Legende Dominique Wilkins in irgendeiner Weise auch künftig in der Franchise involviert sein würde. Webber spielte insgesamt 15 Jahre in der NBA und wurde 1994 zum Rookie des Jahres gewählt.

Änderungen beim Video-Beweis

Das NBA Board of Governors hat einige Änderungen für die kommende Saison bekanntgegeben. Unter anderem ist es den Schiedsrichtern nur noch in den letzten beiden Minuten der Overtime gestattet, den Video-Beweis einzusetzen. Zuvor war dies während der gesamten Verlängerung möglich. Außerdem ist es den Referees nun gestattet, per Video-Beweis zu überprüfen, ob ein Clear-Path-Foul vorlag, auch wenn sie vorher nicht darauf entschieden haben. Das Gleiche gilt für Flagrant-Foul-Entscheidungen.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung