Mittwoch, 09.06.2010

NBA Finals, Spiel 3: Lakers gehen wieder in Führung

Tränen bei Matchwinner Derek Fisher

Gibt es doch eine Zeitmaschine? Im dramatischen dritten Finale retten sich die Los Angeles Lakers zum 91:84-Sieg. Erfolgsgarant: Ein Derek Fisher aus der Vergangenheit. Boston Celtics' Ray Allen erlebt eine Katastrophe.

Derek Fisher: Nach seinen 16 Punkten wurde er von den Gefühlen übermannt
© Getty
Derek Fisher: Nach seinen 16 Punkten wurde er von den Gefühlen übermannt

Derek Fisher hat alles erlebt. Fast alles. Er wurde vier Mal Champion, stand in 1028 Spielen auf dem Parkett und sorgte mit dem "0,4-Sekunden-Wurf" in den Playoffs 2004 gegen San Antonio für einen der denkwürdigsten Momente der NBA-Geschichte.

Doch das dritte Spiel der Finals bei den Boston Celtics in der Nacht auf Mittwoch sollte selbst für einen 35-jährigen Veteranen wie Fisher etwas Einzigartiges sein. Derart einzigartig und emotional aufwühlend, dass dem Spielmacher der Los Angeles Lakers nach dem 91:84-Erfolg und der damit einhergehenden 2-1-Führung die Tränen kamen.

"Sorry, dass mich die Gefühle übermannen... Aber ich liebe unser Team und ich liebe den Basketball-Sport so sehr... Es ist einfach so schön, meiner Mannschaft helfen zu können", sagte Fisher mit bebender Stimme.

Fisher: Überragendes letztes Viertel

Vielleicht war es die Erleichterung nach einer bis dahin enttäuschend verlaufenen Final-Serie, die aus ihm sprach. Oder der Stolz, dem Gegenspieler und zukünftigen Superstar Rajon Rondo bewiesen zu haben, dass in den entscheidenden Situationen nicht nur das Talent, sondern auch das Herz ein Spiel entscheiden kann.

Seine Lakers begannen gut, wurden nach der Halbzeit von Minute zu Minute jedoch immer schwächer. Seine Lakers waren dabei, eine 17-Punkte-Führung zu verschenken. Fisher jedoch drehte plötzlich die Zeit zurück und spielte wie sein athletisches Alter Ego von vor zehn Jahren.

Im letzten Viertel, als Boston mehrmals kurz davor war, zum ersten Mal seit Mitte des ersten Viertels in Führung zu gehen, schenkte Fisher den Celtics im Stile eines Kobe Bryant 11 seiner 16 Punkte ein. Alleine im Abschlussviertel traf er 5 Würfe - so viele wie in den ersten beiden Final-Spielen zusammen.

© spox

Lakers gewinnen Spiel 3: Die Highlights im Video bei ESPN

Fisher von Coast-2-Coast

Fisher war es auch vorbehalten, für die Entscheidung zu sorgen. 53 Sekunden vor dem Ende lag L.A. lediglich mit 84:80 in Front und Boston hatte Ballbesitz.

Ray Allen nimmt von der Dreierlinie den Wurf - aber der Ball trifft nur den Ring. Fisher schnappt sich den Rebound, sprintet wie ein Berserker über den ganzen Platz, trifft trotz Bewachung von drei Celtics-Gegenspielern den Korbleger und holt auch noch einen Extra-Freiwurf raus, den er anschließend versenkt.

87:80 Lakers, Boston war geschlagen.

Kobe ohne Rhythmus, Allen ohne Korb

"Derek war Derek, er war unglaublich. Die Celtics bekamen ihn nicht unter Kontrolle", sagte Bryant, der mit 29 Punkten zwar Topscorer der Partie war, jedoch teils zu wilde Würfe nahm (10 von 29) und so seinen Anteil daran hatte, dass Boston zurück ins Spiel fand.

Wobei: Die Celtics wären wohl froh gewesen, wenn ihr bester Scharfschütze zumindest rund ein Drittel der Versuche versenkt hätte. Denn in einer von Unkonzentriertheiten geprägten Partie war Allen die größte Enttäuschung.

In Spiel 2 noch die herausragende Figur, traf Allen keinen einzigen (!) seiner 13 Würfe. Statt 8 von 11 erfolgreichen Dreiern wie im vorherigen Aufeinandertreffen lautete seine Quote von Downtown: 0 von 8. Die beiden einzigen Punkte verdankte er der Freiwurflinie. Warum ausgerechnet Allen dann beim Stand von 76:80 sowie 80:84 jeweils einen Dreier nehmen sollte, bleibt wohl das Geheimnis von Celtics-Coach Doc Rivers.

NBA, Playoffs, Ergebnisse, Stand, Dallas Mavericks, San Antonio Spurs, Denver Nuggets, L.A. Lakers, Boston Celtics, Orlando Magic, Cleveland Cavaliers, Miami Heat, Phoenix Suns

Garnett und Big Baby überzeugen

Einen schwachen Abend erwischte auch Paul Pierce (15 Punkte), nach überzeugendem Beginn glich sich Rondo dem Niveau ebenfalls an (11). Dass die Celtics trotzdem beinahe das Spiel drehten, war vor allem dem Forward-Duo Kevin Garnett und Glen "Big Baby" Davis zu verdanken.

Garnett (25 Punkte, 6 Rebounds, 3 Assists) zeigte die mit Abstand überzeugendste Leistung in den Finals und lieferte sich mit Pau Gasol (13, 10, 4) ein packendes Duell, das Garnett für sich entschied.

Wann immer Garnett wegen der Müdigkeit oder der Foulbelastung eine Pause benötigte, wurde Davis eingewechselt, über den vor allem in der Endphase viele Spielzüge liefen (4 von 5 für 12 Punkte).

Big Shot Fisher

Sein Pendant auf Seiten der Lakers hieß Lamar Odom. Zuletzt in der Mini-Krise - in den ersten beiden Partien hatte er insgesamt mehr Fouls begangen (10) als Punkte erzielt (8) - war der Backup-Forward ein Muster an Effizienz und beendete das Spiel ohne Fehlwurf (5 von 5 für 12 Punkte).

Der gefeierte Mann war jedoch zweifelsfrei Derek Fisher, der sich anschickt, seinem ehemaligen Teamkollegen Robert Horry den Titel "Big Shot" streitig zu machen.

Die nächste Chance auf eine seiner Wundertaten hat Fisher bereits in der Nacht auf Freitag: In Boston findet Spiel 4 der Finals statt.

Celtics-Manager Danny Ainge im Porträt: "Sein Blut ist grün!"

Stars und Sternchen bei den NBA-Finals
Christina Aguilera sang vor dem Spiel die Nationalhymne
© Getty
1/33
Christina Aguilera sang vor dem Spiel die Nationalhymne
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio.html
Und heizte den Fans dabei schon ordentlich ein
© Getty
2/33
Und heizte den Fans dabei schon ordentlich ein
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=2.html
Anschließend verfolgte sie angespannt das Spiel
© Getty
3/33
Anschließend verfolgte sie angespannt das Spiel
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=3.html
Diese beiden gehören fast schon zu jedem Lakers-Spiel: Kim Kardashian (links) und Schwester Khloe Kardashian
© Getty
4/33
Diese beiden gehören fast schon zu jedem Lakers-Spiel: Kim Kardashian (links) und Schwester Khloe Kardashian
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=4.html
Khloe (rechts) feierte ausgelassen den Erfolg von Ehemann Lamar Odom
© Getty
5/33
Khloe (rechts) feierte ausgelassen den Erfolg von Ehemann Lamar Odom
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=5.html
Schauspielerin Maria Menounos (One Three Hill, Fantastic Four) hatte als Celtics-Fan wenig Grund zur Freude
© Getty
6/33
Schauspielerin Maria Menounos (One Three Hill, Fantastic Four) hatte als Celtics-Fan wenig Grund zur Freude
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=6.html
Courtney Cox-Arquette (Freinds, Scream) besuchte Spiel 7 mit Schauspiel-Kollegin Laura Dern (Jurassic Park)
© Getty
7/33
Courtney Cox-Arquette (Freinds, Scream) besuchte Spiel 7 mit Schauspiel-Kollegin Laura Dern (Jurassic Park)
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=7.html
Schauspieler und Lakers-Fan Jack Nicholson baute sich direkt hinter Bostons Coach Doc Rivers auf
© Getty
8/33
Schauspieler und Lakers-Fan Jack Nicholson baute sich direkt hinter Bostons Coach Doc Rivers auf
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=8.html
Schauspieler und Ex-WCW-World-Heavyweight-Champion David Arquette ging im Fan-Outfit richtig mit
© Getty
9/33
Schauspieler und Ex-WCW-World-Heavyweight-Champion David Arquette ging im Fan-Outfit richtig mit
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=9.html
Bekennende Lakers-Fans: Die Red Hot Chilli Peppers
© Getty
10/33
Bekennende Lakers-Fans: Die Red Hot Chilli Peppers
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=10.html
Oklahomas Russell Westbrook (links) war ebenso dabei wie NFL-Star Terrell Owens
© Getty
11/33
Oklahomas Russell Westbrook (links) war ebenso dabei wie NFL-Star Terrell Owens
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=11.html
Rapper Usher (rechts) machte es sich in der ersten Reihe bequem
© Getty
12/33
Rapper Usher (rechts) machte es sich in der ersten Reihe bequem
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=12.html
Schauspieler Jeremy Piven (Old School, Scary Movie 3, Operation Kingdom) war ebenfalls dabei
© Getty
13/33
Schauspieler Jeremy Piven (Old School, Scary Movie 3, Operation Kingdom) war ebenfalls dabei
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=13.html
Finals, Spiel 2: Kim Kardashian verfolgte das zweite Spiel der Lakers gegen die Celtics ebenso gespannt wie...
© Getty
14/33
Finals, Spiel 2: Kim Kardashian verfolgte das zweite Spiel der Lakers gegen die Celtics ebenso gespannt wie...
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=14.html
...ihre Mutter Kris Jenner und ihre Schwester Khloe, die mit Lakers-Spieler Lamar Odom verheiratet ist
© Getty
15/33
...ihre Mutter Kris Jenner und ihre Schwester Khloe, die mit Lakers-Spieler Lamar Odom verheiratet ist
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=15.html
Schauspielerin Kaley Cuoco gestikulierte wild beim Halbzeit-Interview. Ein solches Spiel lässt eben keinen kalt...
© Getty
16/33
Schauspielerin Kaley Cuoco gestikulierte wild beim Halbzeit-Interview. Ein solches Spiel lässt eben keinen kalt...
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=16.html
Hilary Swank war auch beim zweiten Spiel wieder vor Ort, diesmal im gelben Partnerlook mit ihrem kleinen Begleiter
© Getty
17/33
Hilary Swank war auch beim zweiten Spiel wieder vor Ort, diesmal im gelben Partnerlook mit ihrem kleinen Begleiter
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=17.html
Finals, Spiel 1: Oscarpreisträgerin Charlize Theron ist selbstredend Lakers-Fan und hatte deshalb mächtig Spaß
© Getty
18/33
Finals, Spiel 1: Oscarpreisträgerin Charlize Theron ist selbstredend Lakers-Fan und hatte deshalb mächtig Spaß
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=18.html
Wie "awesome" und "amazing" der Lakers-Sieg über die Celtics war, diskutierte sie dann mit Steven Spielberg und Jeffrey Katzenberg
© Getty
19/33
Wie "awesome" und "amazing" der Lakers-Sieg über die Celtics war, diskutierte sie dann mit Steven Spielberg und Jeffrey Katzenberg
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=19.html
Und noch eine Oscargewinnerin: Auch Hilary Swank hatte ihren Spaß
© Getty
20/33
Und noch eine Oscargewinnerin: Auch Hilary Swank hatte ihren Spaß
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=20.html
Servus, wir sehen uns bei Spiel 2 wieder. Na hoffentlich, so eine Diashow will schließlich wachsen
© Getty
21/33
Servus, wir sehen uns bei Spiel 2 wieder. Na hoffentlich, so eine Diashow will schließlich wachsen
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=21.html
Nach soviel holder Weiblichkeit gleich mal eine ganze Busladung lustiger Männer (v.l.): Chris Rock, David Spade, Kevin James, Adam Sandler
© Getty
22/33
Nach soviel holder Weiblichkeit gleich mal eine ganze Busladung lustiger Männer (v.l.): Chris Rock, David Spade, Kevin James, Adam Sandler
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=22.html
Andy Garcia bereitet sich derzeit auf die Verfilmung der Autobiographie von Jean Pütz vor. Titel: "Ich hab da mal was vorbereitet"
© Getty
23/33
Andy Garcia bereitet sich derzeit auf die Verfilmung der Autobiographie von Jean Pütz vor. Titel: "Ich hab da mal was vorbereitet"
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=23.html
Die frühere Playboy-Mansion-Bewohnerin Bridget Marquardt nebst Bretzel und Ehemann Nick Carpenter
© Getty
24/33
Die frühere Playboy-Mansion-Bewohnerin Bridget Marquardt nebst Bretzel und Ehemann Nick Carpenter
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=24.html
Floyd "Ich bin nicht egozentrisch" Mayweather alias Pretty Boy. Die Brille ist gut, die Kette einen Tick zu feminin, wie wir finden
© Getty
25/33
Floyd "Ich bin nicht egozentrisch" Mayweather alias Pretty Boy. Die Brille ist gut, die Kette einen Tick zu feminin, wie wir finden
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=25.html
Fast so wichtig für die Lakers-Rotation wie Kobe sind Lou Adler und Jack Nicholson. Adler war früher übrigens mal Manager von Cheech und Chong
© Getty
26/33
Fast so wichtig für die Lakers-Rotation wie Kobe sind Lou Adler und Jack Nicholson. Adler war früher übrigens mal Manager von Cheech und Chong
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=26.html
Nicholson ist allgegenwärtig im Staples Center. Hier horcht er Celtics-Star Paul Pierce und Headcoach Doc Rivers aus
© Getty
27/33
Nicholson ist allgegenwärtig im Staples Center. Hier horcht er Celtics-Star Paul Pierce und Headcoach Doc Rivers aus
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=27.html
Jetzt mal ganz ehrlich. Wollen wir Leo DiCaprio ohne Bar Rafaeli an seiner Seite sehen? Na gut, aber nur ganz kurz
© Getty
28/33
Jetzt mal ganz ehrlich. Wollen wir Leo DiCaprio ohne Bar Rafaeli an seiner Seite sehen? Na gut, aber nur ganz kurz
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=28.html
Flea und Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers
© Getty
29/33
Flea und Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=29.html
Snoop Dogg. Nuff said.
© Getty
30/33
Snoop Dogg. Nuff said.
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=30.html
Terrell Owens mit Hut und frisch gemeißeltem Oberarm. Der streitbare NFL-Star sucht noch einen Klub für die kommende Saison
© Getty
31/33
Terrell Owens mit Hut und frisch gemeißeltem Oberarm. Der streitbare NFL-Star sucht noch einen Klub für die kommende Saison
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=31.html
Stacey Keibler war früher Wrestlerin und ist heute Schauspielerin. 2004 war sie WWE Babe of the Year
© Getty
32/33
Stacey Keibler war früher Wrestlerin und ist heute Schauspielerin. 2004 war sie WWE Babe of the Year
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=32.html
Sylvester Stallone war im 19. Jahrhundert Schwergewichtsweltmeister. Heute macht er böse Miene zum guten Spiel der Lakers
© Getty
33/33
Sylvester Stallone war im 19. Jahrhundert Schwergewichtsweltmeister. Heute macht er böse Miene zum guten Spiel der Lakers
/de/sport/diashows/1006/US-Sport/nba-finals-celebrities/lakers-celtics-promi-fans-charlize-theron-adam-sandler-hilary-swank-jack-nicholson-kevin-james-leonardo-dicaprio,seite=33.html
 

Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.