Suche...
MLB

MLB Playoffs 2018: Brewers und Dodgers stellen Szene aus "Ferris macht blau" nach

Ben Stein spielte schon im Originalfilm den Lehrer, der vergeblich nach "Bueller" fragt.
© fox

Die Milwaukee Brewers und Los Angeles Dodgers haben im Vorfeld zu Spiel 3 der National League Championship Series zusammen mit dem übertragenden TV-Sender FOX den Filmklassiker "Ferris Bueller's Day Off" aufleben lassen. Zum Anlass nahmen sie den Start des fast gleichnamigen Pitchers Walker Buehler.

Das Intro zur FOX-Übertragung am Montagabend stellte die berühmte Szene aus dem Film aus den 80er Jahren wieder, in der der auch dieses Mal von Ben Stein gespielte Lehrer die Anwesenheitsliste durchging, um dann festzustellen, dass "Bueller, Bueller, Bueller ..." nicht anwesend ist.

Zuvor treten im Clip bereits ein paar Spieler beider Teams in Erscheinung, unter anderem Christian Yelich auf Seiten der Brewers sowie Yasiel Puig von den Dodgers. FOX-Reporter Ken Rosenthal erlöst dann schließlich den Lehrer im Streberstil und erklärt, dass sich Buehler gerade im Bullpen aufwärmt, um gleich zu pitchen.

In den sozialen Medien erfreute sich der Clip derweil großer Beliebtheit.

Der deutsche Titel des Films aus dem Jahr 1986 ist indes "Ferris macht blau" mit Matthew Broderick in der Hauptrolle. Zudem wirkten spätere Hollywood-Größen wie Jennifer Grey, Alan Ruck und Charlie Sheen mit.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung