Suche...
MLB

MLB: Boston Red Sox geben nach frühzeitiger Auswechslung von Mookie Betts Entwarnung

Mookie Betts (M.) verletzte sich beim Sieg über die Mets leicht an der Seite.
© getty

Schrecksekunde für die Boston Red Sox: Beim knappen 4:3-Sieg über die New York Mets am Sonntag musste Right Fielder Mookie Betts bereits im sechsten Inning verletzungsbedingt raus. Anschließend gab's jedoch leichte Entwarnung.

Betts verletzte sich offenbar an der Seite, nachdem er einen Ball zur Home Plate geworfen hatte. Manager Alex Cora erklärte nach dem Spiel, dass der MVP-Kandidat am Montag behandelt werde und dann bereits am Dienstag wieder spielen könne, wenn die Red Sox eine Drei-Spiele-Serie bei den New York Yankees beginnen werden.

Cora sprach davon, dass die Auswechslung Betts' lediglich eine Vorsichtsmaßnahme gewesen sei. Dies hätte jedoch nichts mit der Verletzung zu tun, die Betts zwölf Spiele im Juni gekostet hatten.

"Ich werde Dienstag bereit sein", betonte Betts, der angab, dass er keine Schmerzen beim Schlagen verspüre, sondern nur leichte Probleme beim Werfen habe.

Die Red Sox sind bereits für die Playoffs qualifiziert und ihre Magic Number zum Gewinn der American League East beträgt zwei. Das heißt: Jeglicher Sieg in der Bronx in den kommenden drei Spielen würde auch noch den Division-Sieg für Boston besiegeln.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung