Suche...
MLB

MLB: Adrian Beltre überholt Ichiro Suzuki für meiste Hits eines ausländischen Spielers

Adrian Beltre ist der neue ausländische Hits-Leader in der MLB.
© getty

Adrian Beltre hat Ichiro Suzuki als ausländischen Spieler mit den meisten Hits in der Geschichte der MLB abgelöst. Dem Third Baseman der Texas Rangers gelang dieser Meilenstein am Mittwoch gegen die Los Angeles Dodgers.

Im vierten Inning war es soweit: Beltre schlug ein Double ins Center Field gegen Dodgers-Starter Kenta Maeda, was sein 3090. Hit war.

Beltre spielt seine 21. Saison in der MLB und ist einer von nur zwei Spielern mit 3000 Hits, der andere ist Albert Pujols (3030), der für die Los Angeles Angels aktiv ist und erst in dieser Saison die 3000er-Marke durchbrochen hatte.

MLB: Ausländische Spieler mit den meisten Hits

SpielerTeam(s)HerkunftslandHits
Adrian BeltreDodgers, Mariners, Red Sox, RangersDominikanische Republik3090
Ichiro SuzukiMariners, Yankees, MarlinsJapan3089
Rod CarewTwins, AngelsPanama3053
Albert PujolsCardinals, AngelsDominikanische Republik3030

In der All-Time-Hits-Liste belegt Beltre nun den 22. Platz. In dieser Saison schlägt er derweil .319 mit zwei Homeruns und 17 RBI in 39 Spielen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung