Suche...
MLB

MLB - Cleveland Indians: Francisco Lindor sorgt mit falschem Helm für Lacher

Francisco Lindor und Kollegen hatten gut lachen nach dem Helmfauxpas des Shortstops.
© getty

Francisco Lindor sorgte am Sonntag für einen Lacher beim 11:2-Sieg seiner Cleveland Indians gegen die Kansas City Royals: Der Switch-Hitter hatte zum falschen Helm gegriffen, weil er dachte, einem rechthändigen Pitcher gegenüberzustehen. Am Ende war es aber doch ein Linkshänder.

Um sich für ein At-Bat vorzubereiten, müssen Hitter schon einiges tun. Sie müssen den Scouting Report im Kopf haben, Handschuhe anziehen, zum Schläger greifen und dann auch noch einen Helm aufsetzen. Handelt es sich um einen Switch-Hitter, ist Letzteres gar nicht so einfach, schließlich brauchen selbige zwei Helme - einen für Links- und einen für Rechtshänder.

Der Unterschied ist der Ohrschutz, der immer nur auf der dem Pitcher entgegengewandten Seite angebracht ist. Lindor, ein solcher Switch-Hitter, war im ersten Inning der Überzeugung, einem Rechtshänder gegenüberzustehen, also griff er zum Helm für Linkshänder. Als er an der Home Plate ankam, sah er plötzlich Danny Duffy, einen Lefty.

Also musste Lindor nochmal zurück in den Dugout, seinen anderen Helm greifen und sogar seinen Schienbeinschutz ans andere Bein schnüren, schließlich war dieser auch noch falsch herum. Am Ende konnte der Shortstop jedoch über die Szene lachen.

MLB: Alle Ergebnisse der Nacht im Scoreboard

Alle Ergebnisse der Nacht entnehmt Ihr ab sofort unserem neuen MLB Scoreboard.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung