Suche...

MLB: Cincinnati Reds entlassen Manager Bryan Price nach 3-15-Start

Donnerstag, 19.04.2018 | 14:59 Uhr
Bryan Price war seit 2014 Manager der Cincinnati Reds.
© getty

Die Cincinnati Reds haben sich von Manager Bryan Price mit sofortiger Wirkung getrennt. Zudem muss auch Pitching Coach Mack Jenkins seinen Hut nehmen. Als Interimsmanager springt Jim Riggleman ein. Die Reds reagieren damit auf den 3-15-Start in die neue Saison.

Price war seit dem 22. Oktober 2013 im Amt und wurde als Nachfolger von Dusty Baker der 61. Manager in der Geschichte der Cincinnati Reds.

Während seiner Amtszeit kam er auf eine Bilanz von 276-372, was einer Siegquote von 42,6 Prozent entspricht. Vor seiner Zeit als Manager war Price von 2010 bis 2013 Pitching Coach der Reds. In gleicher Position arbeitete Price auch für die Seattle Mariners (2000-2006) und Arizona Diamondbacks (2007-2009).

Riggleman wiederum war von 2015 bis zu dieser Saison der Bench Coach bei den Reds. Er bringt jedoch auch Erfahrung als Manager mit, nachdem er bereits vier verschiedene Teams betreut hat. Seine bislang letzte Manager-Position war bei den Washington Nationals von 2009 bis 2011.

Neuer Bench Coach wird Pat Kelly, der zuletzt als Manager für Triple-A Louisville tätig war, während Double-A-Pitching-Coach Danny Darwin in gleicher Rolle ins MLB-Team aufsteigt.

Die Reds gaben ferner an, dass sie später im Jahr eine umfangreiche Manager-Suche starten werden, um einen langfristigen Nachfolger für Price zu finden.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung