Suche...
MLB

MLB - Chicago White Sox: Danny Farquhar macht weiter Fortschritte nach Hirn-Operation

Die White Sox Ehren Danny Farguhar, indem sie sein Trikot im Dugout aufhängen.
© getty

Pitcher Danny Farquhar von den Chicago White Sox macht weiter Fortschritte nach seiner Operation infolge eines Aneurysmas im Gehirn. Der Reliever war während eines Spiels in der Vorwoche zusammengebrochen.

In einem Teamstatement teilten die White Sox mit, dass Farquhar Arme und Beine bewegen könne, auf Fragen und Anweisungen reagiere und mit Ärzten und seiner Familie sprechen könne. Er befinde sich weiterhin in kritischem, aber "neurologisch stabilem" Zustand.

"Wir sind einfach froh, dass er sich in die richtige Richtung bewegt", sagte Manager Rick Renteria am Montag. "Es ist gut zu wissen, dass er in der Lage ist, sich zu bewegen und zu sprechen und, dass seine Familie bei ihm ist. Und er weiß, dass alle an ihn denken. Wir bewegen uns in die richtige Richtung und sind vorsichtig optimistisch, dass es gut ausgehen wird."

Farquhar war am Freitag im Spiel der White Sox gegen die Houston Astros im Dugout zusammengebrochen und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er sich weiterhin befindet. Voraussichtlich wird er noch einige Wochen in der Klinik verbringen müssen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung